Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Sprechstunde der Wirtschaftspaten e. V. im zweiten Halbjahr

Sprechstunde der Wirtschaftspaten e. V. im zweiten Halbjahr

Veröffentlicht: 22/07/2016 von Stadt Heusenstamm

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Heusenstamm
» Unternehmen im Blickpunkt
» Vereine im Blickpunkt
»» Wirtschaft

Am Dienstag, 16. August, findet in der Zeit von 14 bis 17 Uhr die nächste persönliche Sprechstunde der Wirtschaftspaten e. V. im Rathaus, Im Herrngarten 1, statt. Die weiteren Termine im zweiten Halbjahr sind am Dienstag, 18. Oktober sowie am Dienstag, 29. November, ebenfalls von 14 bis 17 Uhr angesetzt.

Die Sprechstunde richtet sich an alle Interessenten und Rat suchenden Unternehmer, Existenzgründer, Einzelhändler und Gastronomen in Heusenstamm - eine Einschränkung bei den unternehmerischen Themen gibt es nicht. Durchgeführt wird die Sprechstunde vom Wirtschaftspaten Ulrich Toepper, der auf eine lange Tätigkeit mit Führungsaufgaben in regional und überregional tätigen Unternehmen zurückblickt und sich im Ruhestand befindet. Der erste Beratungstermin ist kostenfrei. Ob weiterführende Gespräche oder Vorort-Termine nötig sind oder zusätzliche Fachleute hinzugezogen werden müssen, entscheidet sich dann im Einzelfall. Dann erst wird dieser Service gebührenpflichtig.

Das persönliche Beratungsgespräch dauert jeweils eine Stunde. Eine Terminvereinbarung ist notwendig und kann bei der städtischen Wirtschaftsförderung bei Regine Dinkelborg unter der Rufnummer 06104 607-1007 oder per Mail an [email protected] unter Angabe des Themas sowie der Kontaktdaten erfolgen.

Hintergrund Wirtschaftspaten e. V.:

Die Wirtschaftspaten e. V. bieten Coaching für Unternehmerinnen und Unternehmer an. Dabei beraten die Mitglieder des Vereins objektiv, uneigennützig, ehrenamtlich und praxisnah. Es werden keine wirtschaftlichen Ziele verfolgt. Die Schwerpunkte der Beratungstätigkeit liegen in der Hilfe zur Selbsthilfe, in der persönlichen Betreuung und der Unternehmensanalyse. Die Wirtschaftspaten sind allesamt aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden und stehen als ehemalige Führungskräfte mit ihren Erfahrungen und professionellen Kenntnissen zur Verfügung. Sie stehen nicht im Wettbewerb zu hauptberuflichen Unternehmensberatern, beraten nicht in Versicherungsfragen und übernehmen keine Rechts- und Steuerberatung. Mit ihren Kenntnissen wollen die Paten helfen Probleme zu lösen beziehungsweise gar nicht erst entstehen zu lassen. Mehr Infos auf www.wirtschaftspaten.de.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte