Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Stadtpolizei kontrolliert

Mitarbeiter der Stadtpolizei kontrollieren am Marktplatz ein Fahrzeug. Bild: Stadt Offenbach / georg-foto.de

Stadtpolizei kontrolliert

Veröffentlicht: 16/09/2019 von Stadt Offenbach

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main

Wer während der Fahrt mit dem Handy in der Hand erwischt wird, zahlt 100 Euro Bußgeld und erhält einen Punkt in Flensburg. Das ist vielen Offenbacherinnen und Offenbachern nicht bewusst. Mit einer zielgerichteten Kontrollaktion hat die Stadtpolizei auf die Gefahren der Mobiltelefonnutzung im Straßenverkehr aufmerksam gemacht.

Kontrolliert wurde letzte Woche am Marktplatz. Insgesamt kontrollierten die Stadtpolizistinnen und Stadtpolizisten an diesem Abend 37 Fahrzeuge. Immerhin in neun Fahrzeugen dokumentierten die Beamtinnen und Beamten unerlaubte Handynutzung. In einem Fall trifft die Geldbuße einen Radfahrer. Denn auch auf dem Fahrrad ist das Mobiltelefon tabu –ansonsten droht ein Bußgeld von 55 Euro. Auch Verstöße gegen die Gurtpflicht wurden während der Aktion festgestellt und geahndet.

„Aus Sicht der Stadtpolizei war die Kontrolle ein voller Erfolg. Nicht des Geldes wegen. Die meisten der Verkehrssünder waren einsichtig und gelobten Besserung, nachdem Ihnen aufgezeigt wurde, welche fatalen Folgen durch die Ablenkung und Unachtsamkeit bei der Benutzung des Handys eintreten können“, erläuterte Pascal Becker, Sachgebietsleiter der Stadtpolizei.

Durch solche Kontrollaktionen leistet die Stadtpolizei ihren Beitrag zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit im fließenden Verkehr. Weitere zielgerichtete Kontrollen hierzu sind in zeitlich unregelmäßigen Abständen geplant.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte