Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach

Fotogalerie

Vielfältiges Kursangebot rund ums Baby startet im März im ZenJA

Vielfältiges Kursangebot rund ums Baby startet im März im ZenJA

Veröffentlicht: 02/03/2017 von Mütterzentrum Langen e. V.

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Langen
»» Egelsbach
»» Dreieich
» Vereine im Blickpunkt
»» Familie

Das Baby ist da und nichts scheint das neue Familienglück zu trüben. Doch leider bleiben Sorgen nicht aus, wenn zum Beispiel das Kind erkrankt oder gar wegen Verdauungsproblemen viel schreit. Wie wohltuend fachlicher Rat und der Austausch unter Müttern sein kann, das wissen die vielen Besucherinnen und Besucher des Langener Mehrgenerationenhaus ZenJA (Zentrum für Jung und Alt) in der Zimmerstraße 3 nur zu gut. Das Mütterzentrum als Trägerverein des ZenJA hat sich seit über 30 Jahren für viele Eltern zur ersten Anlaufstelle für Themen rund um die Familie in Langen etabliert.

Im März bietet das Mehrgenerationenhaus und Familienzentrum wieder einige Kurse und Infoabende für Eltern rund ums Baby an.

Heilpraktikerin Andrea Graf wird am Dienstag, 14. März von 19:30 bis 21:30 Uhr ausführlich über das Thema „Homöopathie für mein Kind“ berichten. Dabei geht sie u.a. auf folgende Fragen ein: Wie finde ich das richtige Mittel für mein Kind? Welche Unterschiede bestehen zwischen einer C- und D-Potenz? Wie viele Globuli darf ich meinem Kind überhaupt geben? Ein umfangreiches Skript ist im Teilnahmebeitrag in Höhe von 15 Euro enthalten. Anmeldeschluss ist der 10. März.

Am Donnerstag, 16. März von 15 bis 18 Uhr informiert die Kinderkrankenschwester und Kinaesthetics-Infant-Trainerin Jeannette Zwipp in ihrem Workshop „Verdauungsprobleme, 3-Monatskoliken...“ über den Zusammenhang von Bewegung und Verdauung bei Säuglingen. Gerade in den ersten drei Monaten kann ein Säugling mehr von Bauchweh geplagt sein. Themen wie Entwicklungsstadien des Babies, die Ernährung der Mutter und der Körperkontakt zur Mutter (Bonding) wie auch das Zeitnehmen (Essen to-go) für die Mahlzeit sind entscheidende Faktoren, die die Verdauungsproblematik des Säuglings beeinflussen. Am Ende wird die erfahrene Kinderkrankenschwester Tipps zur Selbsthilfe geben und den Eltern aufzeigen, wann der Gang zum Arzt angebracht ist. Die Teilnahme pro Person kostet 25 Euro, für Elternpaare 40 Euro. Anmeldeschluss ist der 11. März.

Zum nächsten Infoabend mit dem Thema „Das Baby verstehen“ lädt Karla Kieffer vom Langener Mütterzentrum Schwangere und frischgebackene Mamas und Papas am Donnerstag, 23. März von 18 bis 19:30 Uhr ein. Anhand von Videobeispielen werden gemeinsam die Feinzeichen von Babys wahrgenommen und interpretiert, um ihnen eine adäquate Antwort auf ihr Bedürfnis geben zu können. Die Teilnahme kostet 10 Euro, für Elternpaare 15 Euro. Anmeldeschluss ist hier der 22. März.

Tanja Lehmberg von Gipsart fertigt regelmäßig im ZenJA 3-D-Gipsabdrücke von Händchen und Füßchen der Babys bis ins kleinste Detail. In liebevoller Handarbeit entstehen einzigartige und originalgetreue Abdrücke, die ein Leben lang an die erste Zeit erinnern. Sie ist am Dienstag, 14. März in der Zeit von 10 bis 17 Uhr wieder im Mehrgenerationenhaus. Interessierte wenden sich bitte bzgl. Kosten und Termine an Gudrun Nedderhut vom Elternservice unter der Rufnummer 06103 23033 oder per Mail an [email protected]

Babypause und dann zurück in den Job!? Diese Frage beschäftigt besonders die Mütter, die den größten Anteil der Elternzeit übernehmen. Rückt das Ende dann immer näher, schleicht sich bei vielen Unsicherheit ein, wie es weitergehen soll. Daniela Koster, ganzheitlicher Coach, berichtet am Donnerstag, 23. März von 20 bis 21:30 Uhr von ihren Erfahrungen nach zwei Auszeiten vom Job und gibt Antworten auf Fragen wie: Wie kann man die Babypause sinnvoll nutzen? Welche Möglichkeiten gibt es bei der Rückkehr in den Job? Wie schafft man als Mama den Spagat zwischen Kind und Karriere? Für den Abend ist ein Kostenbeitrag in Höhe von 5 Euro zu entrichten. Anmeldeschluss ist der 20. März.

Alle Angebote und weitere Informationen sind auch auf der Website unter www.zenja-langen.de zu finden. Anmeldungen können online oder telefonisch beim Büro des Mütterzentrums unter der Rufnummer 06103 53344 getätigt werden.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte