Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Vorbildlich wertstabil – Fiat Tipo gilt als „Restwertriese“

Vorbildlich wertstabil – Fiat Tipo gilt als „Restwertriese“

Veröffentlicht: 26/11/2016 von Fiat Group

» Mobil & Co

Frankfurt - Der Fiat Tipo gehört zu den wertstabilsten Fahrzeugen im Segment, er gilt als sogenannter „Restwertriese“. Nach der jüngsten Prognose von Focus Online und der Sachverständigenorganisation Bähr & Fess Forecasts erzielt die viertürige Limousine in vier Jahren als Gebrauchtwagen überdurchschnittlich hohe Preise beim Wiederverkauf. Die Studie erwartet für den Fiat Tipo 1.4 16V im Herbst 2020 einen Restwert von immer noch 46,5 Prozent des Neupreises von derzeit 14.250 Euro (UPE des Herstellers ab Werk). Damit belegt er im Segment „Kompaktklasse“ der Studie Rang zwei. Auch langfristig gesehen ist der Fiat Tipo nach Meinung der Experten ein besonderes wirtschaftliches Fahrzeug, unabhängig vom ohnehin günstigen Anschaffungspreis und den niedrigen tatsächlichen Betriebskosten.

Der Fiat Tipo 1.4 16V wird von einem modernen Benziner mit 70 kW (95 PS) Leistung angetrieben. Zur Serienausstattung aller Modellvarianten gehören unter anderem Klimaanlage, Audioanlage mit MP3-Lesefähigkeit und Anschlüssen für externe Musikspeicher, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, längs- und höhenverstellbares Lenkrad, höhenverstellbarer Fahrersitz, asymmetrisch umklappbare Rücksitzbank, elektrische Servolenkung, elektrische Fensterheber vorne sowie eine TFT-Anzeige im zentralen Instrument. Die serienmäßige Sicherheitsausstattung umfasst unter anderem sechs Airbags, die elektronische Fahrstabilitätskontrolle ESC mit Traktionskontrolle, ABS mit elektronischer Bremsverteilung und Bremsassistent, Tagfahrlicht sowie das Reifendruck-Kontrollsystem.

Die neueste Restwert-Analyse von Focus Online und Bähr & Fess Forecasts schaut auf den Herbst 2020 voraus. Dazu wurden Daten der aktuell in Deutschland angebotenen Fahrzeugtypen in 14 Kategorien gesammelt, von Kleinst- über Sportwagen bis zu SUV und Elektrofahrzeugen. Als Vergleich dienten dabei jeweils die Neupreise und der zu erwartende Wert eines vier Jahre alten Gebrauchtwagens.

In die Prognose für die zukünftigen Gebrauchtwagenpreise flossen neben externen Faktoren (unter anderem Inflationsrate, Arbeitslosenzahlen, Bruttosozialprodukt, Zinsniveau) auch marken- und modellspezifische Kriterien ein. Hierzu zählen beispielsweise Image des Fahrzeugherstellers, Erfahrungen mit vorhergehenden Modellgenerationen aber auch Veränderungen in der öffentlichen Wahrnehmung.

www.autohausmilzetti.de

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte