Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach

Fotogalerie

Wanderglück im Erzgebirge

Wanderglück im Erzgebirge

Veröffentlicht: 26/05/2021 von Tourismusverband Erzgebirge e. V.

» Urlaub im Blickpunkt

Wen einmal das Wanderfieber gepackt hat, der ist im Erzgebirge sehr gut aufgehoben. Nicht nur Tagestouren locken Wanderer, auch der Weitwanderweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland führt durch die Mittelgebirgsregion bis nach Blankenstein in Thüringen.

Es gibt immer etwas zu entdecken – ob im Wald, am Wasser oder auf den Gipfeln der Berge. Wer sich auf ein Naturerlebnis mit allen Sinnen einlässt, wird mit reichen Eindrücken beschenkt. Blühende Kräuter, der Duft frischer Wiesen und ein atemberaubendes Panorama lassen die Ursprünglichkeit der Natur spüren.

Die über 800-jährige Bergbaugeschichte hat nachhaltig Spuren hinterlassen und eine einzigartige Kulturlandschaft geprägt: Kunstgräben und -teiche, Pingen und Mundlöcher – es lohnt sich auf Spurensuche zu gehen und die UNESCO-Welterberegion Erzgebirge/Krušnohoří kennenzulernen.

Kammweg Erzgebirge-Vogtland:

Anspruchsvolles Wanderglück über die höchsten Gipfel des Erzgebirges ist auf dem Qualitätswanderweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland garantiert. Der 285 km lange Fernwanderweg führt von Altenberg/Geising bis nach Blankenstein in Thüringen. Unberührte Natur, malerische Ortschaften, Einblicke in die Welterbe-Montanregion und eine überraschend schöne Landschaft machen den Reiz aus. Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland kann in Etappen, aber auch als Standortwanderung, Tages- oder Thementour erkundet werden. Weitere Informationen unter: www.kammweg.de

Das „Anwandern am Kammweg“ wird ganz traditionell immer am 01. Mai an verschiedenen Standorten gefeiert. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie kann es in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt stattfinden. Einer individuellen Kammweg-Tour steht jedoch nichts im Wege. Mit der Fichtelbergbahn gelangt der Kammwanderer z.B. auf Etappe acht „Vom Bärenstein zum Fichtelberg Kurort Oberwiesenthal“ wieder zurück zum Ausgangspunkt in Kretscham-Rothensehma oder Cranzahl.

Hinweis: Die Wege könnten zum Teil noch schneebedeckt, glatt und überfroren sein. In Höhenlagen über 800 m liegt an schattigen Streckenabschnitten teils noch bis zu 50 cm Schnee. Für einen sorglosen Start in die Kammwandersaison wird festes Schuhwerk empfohlen.

Wandertouren:

„Felsenidylle und Kammblick“ verspricht die 15 km lange Wanderung rund um Wolkenstein durch die romantische Felsenwelt der Wolkensteiner Schweiz, den Kurpark Warmbad, über Bergbaulandschaften zur Aussicht Zeisigstein.

„Auf dem Köhlerlehrpfad rund um Sosa“ führt die Rundwanderung und bietet herrliche Ausblicke auf das Köhlerdorf. Bis in die heutige Zeit kann in Sosa eine der ältesten Handwerkstechniken der Menschheit hautnah erlebt werden. Die Rundwanderung führt entlang historischer Meilerstätten und bietet herrliche Panoramaaussichten auf das idyllisch gelegene Köhlerdorf. Beeindruckend ist außerdem ein Besuch der Staumauer der Talsperre Sosa, von wo aus sich ein imposanter Ausblick über das Wasser bis hin zum Auersberg oder auch tief in das wildromantische Felsental des Höllengrundes bietet. Weitere Wander- und Tourenvorschläge unter: https://www.erzgebirge-tourismus.de/wandern/wanderwege-touren/

Familientouren:

Lustige Waldgeister, wunderschöne Prinzessinnen und tapfere Ritter warten in den erzgebirgischen Wäldern auf kleine und große Entdecker. So auch im dichten Auersbergwald – hier freut sich Wurzelrudi darauf, mit seinen Besuchern in die Welt der Märchen einzutauchen. Auf dem 5 km langen Rundweg in und um Eibenstock reihen sich 15 unterschiedliche Märchenhäuschen mit guten und bösen Geistern, Hexen und Zauberern und Prinzen und Prinzessinnen. Ein spannendes Märchenrätsel begleitet die Wanderer auf ihren Weg. Weitere Familienwanderungen unter: https://www.erzgebirge-tourismus.de/wandern/wanderwege-touren/seitenlisten-touren/fernwanderwege-im-erzgebirge/

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte