Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach

Fotogalerie

Wer wurde von Spendensammlern angesprochen?

Wer wurde von Spendensammlern angesprochen?

Veröffentlicht: 27/07/2020 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Heusenstamm
» Polizei

Heusenstamm (mm) Illegale Spendensammler sollen am Mittwochmittag, gegen 12 Uhr, Personen auf dem Parkplatz eines großen Lebensmittelmarktes in der Werner-von-Siemens-Straße (einstellige Hausnummer) angesprochen haben. Das 25 und 17 Jahre alte Duo aus Nordrhein-Westfalen hätte zu Gunsten von behinderten Menschen gesammelt. Sie sollen in einem schlechten Deutsch den Angesprochenen, unter anderem einer 81-Jährigen vorgegaukelt haben, sie würden im Auftrag eines Lebensmittelkonzerns sammeln. Die gutgläubige Seniorin gab daraufhin auch eine Spende. Als allerdings ein Angesprochener misstrauisch wurde und bei der Filialleitung nachfragte, verschwanden der kräftig gebaute Mann mit seinem jüngeren schmalen Komplizen. Sie fuhren in einem blauen Audi A4 davon, konnten aber im Zuge der Fahndung von einer Polizeistreife in der Offenbacher Straße in Dietzenbach angetroffen werden. Anschließend musste das Duo mit zur Wache. "Spendengeld" in einer kleineren zweistelligen Summe stellten die Beamten bei ihnen sicher. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die mutmaßlichen Spendensammler wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Personen, die ebenfalls Spenden an das Duo übergeben haben und noch nicht der Polizei bekannt sind, mögen sich bitte bei der Kripo unter der Rufnummer 069 8098-1234 melden.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte