Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

„Wir sind die Neuen!“

Böglerhof © Lorenz Masserer

„Wir sind die Neuen!“

Veröffentlicht: 10/08/2022 von girasole

» Urlaub im Blickpunkt

67 Hotels in Österreich, Südtirol und im Schwarzwald sind es somit, die sich ganz dem Outdoor-Erlebnis Wandern in den Alpen verschrieben haben. Seit 1995 gibt es die internationale Hotelvereinigung der Wanderhotels bereits und die Fangemeinde wächst stetig, schließlich liegen hier die schönsten Touren direkt vor der Haustür. Die Gastgeber wandern nicht nur selbst mit Leidenschaft, sondern sind häufig auch ausgebildete Wanderführer. Jedes Wanderhotel bietet ausführliche Beratung, mehrere geführte Touren pro Woche und natürlich auch das passende Equipment wie Wanderstöcke, Rucksäcke oder Tourenkarten. Das hoteleigene Wandertaxi bringt die Gäste bei geführten Touren zu den Ausgangspunkten – sollte die Wanderung mal nicht direkt vor der Hoteltür starten. Regionale und auf Wunsch vegetarische Vollwertkost verstehen sich von selbst.

Tradition & Moderne: Winklers Dolomitenhof in Tristach bei Lienz, Osttirol

Das idyllische Tristach liegt nur wenige Kilometer von der – auch kulturell interessanten - Sonnenstadt Lienz entfernt. In den vergangenen Jahren entwickelte die Hoteliersfamilie Winkler den historischen Gasthof zum komfortablen, liebevoll restaurierten Landhotel. Persönliche Gastlichkeit und regionale Kulinarik werden im Dolomitenhof, der von allerorts ein atemberaubendes Panorama auf die Berggipfel der nahen Lienzer Dolomiten bietet, großgeschrieben. Die Leichtigkeit der Erholung ist ab Herbst auch in den neuen, großzügigen Suiten spürbar. Die Wanderregion Osttirol ist mit 266 Dreitausendern ein wahres Paradies für alle, die gern in alpiner Natur unterwegs sind, sei es auf eigene Faust oder gemeinsam mit Gastgeber Thomas. www.wanderhotels.com/hotel/der-dolomitenhof www.dolomitenhof-tristach.at

Garten Eden im Alpbachtal: Der Böglerhof-pure nature resort im Alpbachtal, Tirol

Von den herrlichen Gärten im Böglerhof schwärmen alle, die sie einmal genießen durften. Skulpturenweg, Aktiv-, Ruhe- oder Obstgarten – die Chefin des Hauses, Michaela Duftner, hat eine tiefe Verbindung zu ihrem Garten und mit geschicktem Händchen weiß sie die Natur gestalterisch einzusetzen. Sie findet, die Mischung macht’s, und so bieten die Gärten einen Mix aus Ruhezonen und Aktivität. Kein Wunder, dass sich im haubenprämierten Gourmetrestaurant auch essbare Blumen auf die Teller verirren. Kitzbüheler Alpen und Rofangebirge laden zu unvergesslichen Touren ein und an einem wohlverdienten Wellnesstag lässt der herrliche Panoramablick von vergangenen Wanderfreuden träumen. www.wanderhotels.com/hotel/der-boeglerhof www.boeglerhof.at

Bierbrauen im Bergsteigerdorf: Bierhotel Loncium in Kötschach-Mauthen, Kärnten

Im Bierhotel Loncium sind die Grenzen klar abgesteckt: Gastgeberin Barbara betreibt das Hotel mit 29 Zimmern. Ihr Mann Alois braut mit Begeisterung sein Bier. Zu einer Wanderung durch die Karnischen Alpen lassen sich jedoch beide nicht lange überreden. Wer hier lebt, kommt praktisch mit Wanderstiefeln auf die Welt, denn der Kärntner Ort Mauthen zählt zu den, vom Alpenverein ausgezeichneten, Bergsteigerdörfern Österreichs. Das mediterrane Flair findet seinen Weg auch in die Alpe Adria Küche des Hotels. Im schattigen Gastgarten mundet das Slow Food Gericht und das frisch gebraute Bier aus der hauseigenen Manufaktur erfrischt nach einer ausgedehnten Wanderung. Die Ruhe am Gipfelkreuz und die tägliche Reise zum "Ich" rücken im Loncium schon nach wenigen Tagen ganz schnell die Work-Life-Balance zurecht. www.wanderhotels.com/hotel/bierhotel-loncium www.bierhotel-loncium.at

Haflinger und Hüttengaudi: Hotel Pattissenhof in Tiers, Südtirol

Bizarr ragen sie gen Himmel, die Zacken des berühmten Rosengartens in Südtirol. Ihnen zu Füßen liegt das Hotel Pattissenhof, im urtümlichen Bergsteigerdorf Tiers, zwischen Schlern und dem UNESCO-Weltkulturerbe der Dolomiten. Damit starten eindrucksvolle Klettersteige und Wanderwege vor der Haustür. An wanderfaulen Tagen reicht auch Gucken, denn von der Hotelterrasse aus bezaubert ein herrlicher Panoramablick auf den Rosengarten, der berühmt ist für sein rotes Leuchten in der Abenddämmerung. Familie Robatscher führt das Haus mit den vereinten Kräften dreier Generationen: Hotelier Günther schmeißt mit Sohn Armin die Küche und spielt auch gern zur wöchentlichen Hüttengaudi selbst auf. Opa Franz kümmert sich um den Hof und die Haflingerzucht. Wie es sich für ein zünftiges Wanderhotel gehört, ist Tochter Claudia geprüfte Wanderführerin und packt mehrmals pro Woche mit ihren Gästen den Rucksack. Der Speck für die Wanderjause kommt, wie könnte es anders sein, aus der eigenen Landwirtschaft. www.wanderhotels.com/hotel/hotel-pattissenhof www.pattissenhof.com

Mehr Informationen unter www.wanderhotels.com

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte