Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Zwischen Himmel und Salzwasser: Lac Salin Spa & Mountain Resort

Lago di Livigno © Judith Beck

Zwischen Himmel und Salzwasser: Lac Salin Spa & Mountain Resort

Veröffentlicht: 16/08/2022 von girasole

» Urlaub im Blickpunkt

Wasser ist elementar. Der Mensch besteht zu rund 60% daraus. Es hält die Haut weich, transportiert Kohlenhydrate und Proteine durch das Blut oder schwämmt überflüssige Mineralien aus. Salz ist lebenswichtig: Es reguliert den Wasserhaushalt des Körpers, wird für den Knochenbau und die Muskelarbeit benötigt. Wasser und Salz inspirieren: Das Lac Salin Spa & Mountain Resort in Livigno, inmitten der italienischen Alpen nahe der Schweizer Grenze, verdankt einem hochalpinen Salzsee seinen Namen sowie sein durch Wasser und Salz geprägtes Hotelkonzept.

Lac Salin: Namenspate und Inspiration

Blühende Kräuter auf Almwiesen. Das atemberaubende Panorama der Hochgebirgsgipfel. Kristallklares Wasser der Bergseen. Auf 3.000 Metern Höhe ein geheimnisvoller Salzsee: der Lac Salin. Das gleichnamige Hotel im italienischen Livigno, das Lac Salin Spa & Mountain Resort, fügt sich harmonisch in diese Umgebung ein. Urlaub in und mit der Natur. Ein Glücksort, an dem der Himmel zum Greifen nah erscheint. Das Lac Salin ist eng mit der Geschichte Livignos verbunden, spiegelt wider, was die umgebende Natur und deren Besonderheiten ausmacht. Wasser spielt dabei eine wichtige Rolle und schafft bereits in der mit Stein und Holz gestalteten Eingangshalle des Hotels eine Wohlfühlatmosphäre, die die Gäste akustisch empfängt: durch sanftes Rauschen von fließendem Wasser. Akustisch präsent, optisch jedoch nicht wahrnehmbar.

Teewasser, Seewasser, Bachwasser

Die Natur spielt im Lac Salin eine wichtige Rolle. Im Spa wurde die Kraft getrockneter Alpenkräuter in große Gläser gefüllt. Als Kräutertee zubereitet, bringen sie Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht. Wo die verwendeten Kräuter wachsen, zeigen Kräuterexperten auf einer Exkursion in die Berge. Dazu gehört auch das Barfußlaufen im kalten Gebirgsbach. Während das Bad im eisigen Wasser eher etwas für Abgehärtete ist, lockt der Lago di Livigno Schwimmer und Wassersportler an. Die gleiten im Kanu fast lautlos über den See, halten beim Stand Up Paddling das Gleichgewicht oder genießen beim Kite-Surfen den Bergsee aus der Vogelperspektive. Im Innenpool des Hotels lässt es sich dagegen sanft entspannen. Mit Panoramablick auf die umgebenden Berggipfel, während sich das Licht und die Landschaft draußen im großen Glasfenster spiegeln.

Wandern zu magisch schönen Orten

Wer im Lac Salin Spa & Mountain Resort Urlaub macht, sollte den Weg zum geheimnisvollen Salzsee nicht scheuen. Der Namenspate des Hotels liegt am Gipfel des Carosello auf 3.000 Metern Höhe. Per Gondelbahn ist der Lac Salin leicht erreichbar. Von der Bergstation führt ein kurzer Fußmarsch zum See. Wer die rund 1.000 Meter Höhendifferenz zwischen dem Hotel und dem salzhaltigen Bergsee zu Fuß überwinden will, gelangt in einer ungefähr zweistündigen Wanderung zum Lac Salin. Der ist nur einer von vielen magischen Wasserwanderzielen rund um Livigno. An den Cascate della Val Nera stürzen die Wassermassen über steile Felsen spektakulär in die Tiefe. Der Weg zum Wasserfall führt über eine Hängebrücke. Lust auf mehr Wasser? Die Seen von Cancano oder die Quelle des Adda Flusses sind Teil des Aktivprogramms, mit dem die Hoteliersfamilie des Lac Salin den Gästen die Schönheit ihrer Heimat näher bringt.

Den Salzsee ins Spa geholt

Lac Salin, derselbe Name für viele Dinge: für den Salzsee oben am Berg, für das 4-Sterne-Superior-Hotel in Livigno und im Spa-Bereich des Lac Salin Spa & Mountain Resort für das Sole-Becken, gefüllt mit besonders mineralstoffhaltigem Wasser. Die Jod-, Kalium- und Magnesiumanteile sind angelehnt an die Wasserzusammensetzung des natürlichen Salzsees. Während dieser vor allem die Wanderer anzieht, entfaltet das Wasser im Sole-Becken im ansprechenden Spa-Bereich seine Wirkung beim Baden, stärkt das Immunsystem, kräftigt das Herz und verfeinert die Haut. Gäste lassen sich vom Wasser tragen und spüren die wohltuende Wirkung. Diese schwingt in den beiden Ruheräumen noch nach. Zu beruhigendem Vogelgezwitscher schaukeln im „Onde di montagna“ die beheizten Wasserbetten in leichten Wellenbewegungen, während im „Culla nel bosco“ – der Wiege im Wald – kuschelige Hängesessel und Schwebeliegen zu sanft bewegter Entspannung einladen.

Mehr Informationen zum Hotel unter www.lacsalin.com

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte