Magazin

"Sabine" sorgt für lange Einsatznacht

von Familien-Blickpunkt.de am 11/02/2020 - 11:47 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

"Sabine" sorgt für lange Einsatznacht

Kreis Offenbach - Das Sturmtief „Sabine“ zog in der Nacht vom Sonntag auf Montag auch über den Kreis Offenbach hinweg und sorgte für eine Vielzahl an umgestürzten Bäumen. Alle 29 Feuerwehren des Kreises waren im Einsatz, um die mehr als 160 Einsätze – gezählt bis Montagmorgen um 10:00 Uhr – zu bewältigen.

Das Dach des Gesundheitszentrums in Dietzenbach wurde durch den Sturm beschädigt. Auf der L 3262 bei Dreieich-Buchschlag gab es drei Leichtverletzte. Zeitweise mussten Straßen gesperrt werden, darunter beispielsweise die Bundesstraßen 45 und 486, ebenso die Anschlussstelle Seligenstadt der A3. Einsatzkräfte der Feuerwehr Seligenstadt wurden beim Freischneiden auf der L 2310 durch umstürzende Bäume eingeschlossen und mussten sich selbst befreien.

„Die Einsatzkräfte waren insgesamt sehr gut auf diese Nacht vorbereitet“, bilanziert Kreisbrandinspektor Ralf Ackermann. „Wir haben das Personal in der Leitstelle verstärkt, um die Notrufe zügig abzuarbeiten. Die Feuerwehren vor Ort haben die jeweiligen Wachen frühzeitig besetzt, so dass die Feuerwehrleute selbst nicht durch den Sturm gehindert wurden.“

„Auch wenn es nicht so schlimm gekommen ist, wie befürchtet“, so Landrat Oliver Quilling, „hatten die freiwilligen Feuerwehren im Kreis eine sehr anstrengende Nacht. Für diesen Einsatz danke ich allen, die sich in den Dienst der Allgemeinheit stellen.“

Foto: Kreis Offenbach

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden