Magazin

Fachtagung "Alkoholmissbrauch"

von Familien-Blickpunkt.de am 04/06/2015 - 11:01 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Fachtagung "Alkoholmissbrauch"

© Monkey Business - Fotolia

Kreis Offenbach - Der Alkoholkonsum in Deutschland geht langsam zurück und auch bei den Jugendlichen aus Stadt und Kreis Offenbach sinkt die Zahl derer, die mit einer Alkoholvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Dennoch ist der Alkoholkonsum immer noch hoch: So weisen etwa neun Millionen Menschen in Deutschland einen riskanten Alkoholgebrauch auf, davon sind 1,7 Millionen alkoholabhängig.

Der Kreis Offenbach veranstaltet im Rahmen der bundesweiten „Aktionswoche Alkohol 2015“ am Donnerstag, 18. Juni 2015 zwischen 09:30 Uhr und 15:30 Uhr im Kreistagssitzungssaal des Kreishauses, Werner-Hilpert-Straße 1 in Dietzenbach gemeinsam mit der Fachstelle für Suchtprävention im Suchhilfezentrum Wildhof, dem Netzwerk gegen Gewalt sowie dem Projekt STARK im Netzwerk „HaLT in Hessen – Hart am Limit“ eine Fachtagung zum Thema „Alkoholprävention, eine Herausforderung für ALLE – Handeln bevor es knallt!“.

Die Fachtagung will neueste wissenschaftliche Erkenntnisse vermitteln, aber auch ganz praktische Erfahrungen vorstellen. So referiert etwa Mechthild Rau, vom Suchthilfezentrum Wildhof über vier Jahre HaLT-Projekt. Professor Dr. Michael Klein von der Katholischen Hochschule in Köln spricht über das Thema „Alkohol und Gewalt: Zwei Seiten einer Medaille?“. Regina Linda, Fachbereichsleiterin für Öffentliche Sicherheit in Marburg, zeigt außerdem, wie in Zusammenarbeit von Jugendamt, Ordnungsamt sowie Polizei eine Kombination repressiver und präventiver Maßnahmen die Situation in der Stadt wirksam verbessern konnte. Martina Ferro wiederum hat für den Verein Lagaya in Stuttgart ein halbjähriges Training für Mädchen und junge Frauen zwischen 14 und 19 Jahren zum Thema Sucht und Gewalt entwickelt. Während der Fachtagung spricht sie über ihre Erfahrungen und Erkenntnisse. Andere Workshops beschäftigen sich mit Alkoholprävention in Sportvereinen sowie im ländlichen Raum.

Die Veranstaltung wendet sich vor allem an Lehrkräfte, Beschäftigte von Jugendeinrichtungen, Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter, an Trainer und Betreuer in Vereinen sowie Festveranstalter und Polizeikräfte, aber auch an die interessierte Öffentlichkeit.

Anmeldungen zu der Fachtagung nimmt Heike Simmank von der Jugendförderung des Kreises Offenbach unter Telefon 06074/8180-2932 oder per E-Mail: [email protected] entgegen. Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist am 05. Juni 2015.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden