Magazin

Generation 50PLUS im Berufsleben

von Familien-Blickpunkt.de am 31/10/2011 - 15:01 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Generation 50PLUS im Berufsleben

Fotowettbewerb OBJEKTIV 50 beleuchtet Herausforderungen der Generation 50PLUS im Berufsleben.

Kreis Offenbach - Am 1. November 2011 startet der bundesweite Fotowettbewerb OBJEKTIV 50 zum Thema „Menschen ab 50 und die Arbeitswelt“. Der Wettbewerb wird ausgerichtet im Rahmen des Bundesprogramms „Perspektive 50PLUS“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, dessen regionaler Ableger das Projekt 50PLUS des Kreises Offenbach ist. „Sowohl Hobby- als auch Profifotografen sind aufgerufen bis zum 31. März 2012 aussagekräftige Fotos von Menschen ab 50 mit und ohne Arbeit, zum Beispiel von Familienmitgliedern, Freunden oder Kollegen, einzureichen“, so der Sozialdezernent des Kreises Offenbach, Carsten Müller. Die Beiträge sollen die individuellen oder gesellschaftlichen Herausforderungen der Arbeits- und Alltagswelt in diesem Alter wiederspiegeln.

In der Onlinegalerie auf www.perspektive50plus.de/objektiv50 können Teilnehmer ihre Fotos hochladen und bewerten lassen. Besucher der Seite haben dann die Möglichkeit für ihre Favoriten abzustimmen und so den monatlichen Publikumspreis (je 500 Euro) sowie einmalig zum Wettbewerbsende den großen Publikumspreis (1.000 Euro) zu vergeben.

Müller: „Außerdem werden alle Einsendungen von einer renommierten Fachjury aus den Fotografen Timm Rautert und Ute Mahler sowie dem Kunst- und Kulturwissenschaftler Felix Hoffmann beurteilt. Die drei besten Bilder werden mit einem Jurypreis von je 1.000 Euro ausgezeichnet. Außerdem ist vorgesehen, ausgewählte Fotos für die weitere Kommunikation des Bundesprogramms und damit langfristig zu nutzen.“

„In Deutschland vollzieht sich ein demografischer Wandel, der das Verhältnis von Jung zu Alt in den kommenden Jahren dramatisch verschieben und maßgeblichen Einfluss auf die Arbeitswelt ausüben wird. Bislang verfügen jedoch nur wenige Unternehmen über genügend Erfahrung in der Anpassung der Arbeitsbedingungen an das Altern der Gesellschaft und der Belegschaften. Deshalb ist es zwingend notwendig, differenzierte Altersbilder zu entwickeln und in der Gesellschaft zu etablieren“, betont Müller. „Der Fotowettbewerb soll dies verdeutlichen!“

Erfolgreicher Vorläufer des Fotowettbewerbs ist der Filmwettbewerb „Film ab! 50“ aus dem Jahr 2009, bei dem zu einem vergleichbarem Themenspektrum über 150 Einsendungen aus 20 Ländern erfolgten. Weitere Infos unter www.perspektive50plus.de/objektiv50 und www.facebook.de/objektiv50 oder bei Nicole Schneider, Telefon: 030/28409416 beziehungsweise [email protected]

Familien-Blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden