Magazin

Stiftung "Miteinander Leben" gibt Geld für Jung und Alt im WorldWideWeb

von Familien-Blickpunkt.de am 02/02/2012 - 12:24 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Stiftung "Miteinander Leben" gibt Geld für Jung und Alt im WorldWideWeb

Kreis Offenbach - Die Stiftung „Miteinander Leben" unterstützt mit 1.000 Euro das generationsübergreifende Projekt „Jung und Alt gemeinsam unterwegs im WorldWideWeb," das beim ZenJa im Mütterzentrum, Langen, angesiedelt ist. Ziel ist es, Menschen jeden Alters den Umgang mit dem Internet und dem PC nahezubringen bzw. zu erleichtern. „Nachdem drei Computer gespendet worden sind", erklärt Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger, „freuen wir uns, mit Stiftungsgeldern die notwendigen Einbauarbeiten zu unterstützen. So können Jung und Alt im Miteinander gemeinsam die verschiedenen Angebote umsetzen."

EDV-technisch unterstützt wird zum einen der Bereich „Paten für Ausbildung und Beruf". Dabei begleiten Seniorinnen und Senioren ehrenamtlich Jugendliche bei den ersten Schritten ins Berufsleben, beispielsweise bei der Erstellung von Bewerbungsmappen. Auf der Agenda steht darüber hinaus die PC-Beratung von Senioren. Versierte PC-Anwender geben ehrenamtlich Jung und Alt Antworten auf Fragen zur PC-Nutzung, dem Internet und E-Mail-Programmen. Darüber hinaus gibt es auch eine PC-Einzel- und Gruppenberatung für Frauen, die ihre Kenntnisse im EDV-Bereich verbessern möchten. Last but not least werden die drei Computerarbeitsplätze durch den Verein für Jugendkulturförderung und Jugendsozialarbeit Rhein-Main e.V. zur Hausaufgabenbetreuung genutzt. Hier stehen Lehramtsstudentinnen und –studenten drei Mal wöchentlich vor Ort zur Verfügung um bei der Erledigung der Hausaufgaben helfend zur Seite zu stehen. Hier unterstützt der Computer bei Recherchen und Informationsfragen.

Mit den drei PC-Einbauarbeitsplätzen kann der derzeitige multifunktionale Hausaufgaben- und Seminarraum im Oberschoss des Zentrums optimal genutzt werden. Insgesamt entstehen Kosten in Höhe von 2.800,00 Euro. „Wir freuen uns", so Claudia Jäger abschließend, „dass wir über die Stiftung „Miteinander Leben" mit zur Finanzierung beitragen können, zumal viele Menschen Nutzen von diesem Angebot haben werden."

Die Stiftung „Miteinander Leben" wurde im Jahr 2000 gegründet. Sie fördert gemeinnützige Projekte in den Bereichen Bildung, Erziehung, Völkerver-ständigung, Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur sowie Naturschutz. Die Projekte müssen im Interesse der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Offenbach liegen. Vorrang haben dabei solche, die nicht zu den regulären Aufgaben der Verwaltung gehören und bei denen sich Menschen ehrenamtlich engagieren. Die Gelder der Stiftung dienen als Anschubfinanzierung, um Projekten auf die Beine zu helfen.

Anträge auf Gelder aus der Stiftung „Miteinander Leben" sind schriftlich an die Stiftung „Miteinander Leben", Geschäftsführer Markus Härtter, Werner-Hilpert-Straße 1 in 63128 Dietzenbach zu richten. Weitere Informationen zur Stiftung sind telefonisch unter 06074/8180-5404 und im Internet unter www.stiftung-ml.de erhältlich. Spenden und Zustifter sind gerne gesehen.

Familien-Blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden