Ausgehtipps in Stadt und Kreis Offenbach


1984 Theater nach dem Roman von George Orwell

» Abendveranstaltungen
» Kultur
»» Bühnenkunst

Übersicht

Datum: 16/10/2019

Zeit: 19:30 - No Info

Standort: Hugenottenhalle

Frankfurter Straße 152 Neu-Isenburg, Hessen 63263

Anfahrtsinformationen erhalten »

Kontaktdaten

Website: http://www.hugenottenhalle.de

Beschreibung

Einführung zum Stück um 18.45h im Foyer.

Das Jahr 1984: Winston Smith lebt in einem totalitären Staat, der seine Untertanen in jeder Lebenslage kontrolliert – Big Brother is watching you. Winston arbeitet im Informationsministerium. Er soll die Geschichtsschreibung so verändern, dass sie zur Parteidoktrin passt. Insgeheim lehnt Winston sich gegen das unterdrückerische System auf. Seine Gedanken und Wünsche hält er in einem Tagebuch fest. Er verliebt sich in Julia, und die beiden werden ein Paar – ein Verstoß gegen die staatlichen Vorschriften. Winston versucht mit einer Untergrundbewegung in Kontakt zu treten. O’Brien scheint ihm vertrauenswürdig. Er weiht ihn in seine Pläne ein – fatalerweise. Denn O’Brien arbeitet für die andere Seite und verrät Winston und Julia. Beide werden verhaftet. Wird Winston der Folter standhalten…?

George Orwell schrieb seinen Roman 1984 im Jahr 1948. Die Drehung der Jahreszahlen gab dem rasch weltberühmt gewordenen Buch den Titel. Damals war es ein Blick in eine weit entfernt scheinende, dystopische Zukunft. Im realen Jahr 1984 schien es jedoch nicht allzuviel Anlass zur Sorge zu geben, dass die hier skizzierte Zukunft wahr werden könnte. Heute, fast 35 Jahre später, gibt es dafür um so mehr Grund zur Sorge: Orwells Vision von der totalen Überwachung hat erschreckende Aktualität gewonnen. Deshalb ist es wichtig, 1984 gerade jetzt wieder auf die Bühne zu bringen.

Im Rahmen des Förderprogramms „Demokratie leben“ erhalten Schulklassen kostenlosen Eintritt, ebenso Schüler*innen, Studierende und Menschen, die aufgrund von Arbeitslosigkeit, geringem oder keinem Einkommen Leistungen nach ALG I und SGB II beziehen bzw. einen entsprechenden Nachweis vorlegen können. Schulklassen melden sich bei Laura Hofmann im Kulturbüro an, laura.hofmann(at)stadt-neu-isenburg.de, Tel. 06102-747411, alle anderen erhalten Karten gegen den Nachweis (Schülerausweis, Studierendenausweis, Sozialberechtigungsnachweise) an der Kasse in der Hugenottenhalle.

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben!

Foto: a.gon

https://www.frankfurtticket.de/tickets/1984-theaterreihe-10895.33021

Eintritt: 13,40/15,50/18,90 €

Fotogalerie

1984 Theater nach dem Roman von George Orwell

Standort auf der Karte