Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Jugendliche legen Beet an Gedenkstein an

Copyright: SOH/privat

Jugendliche legen Beet an Gedenkstein an

Veröffentlicht: 16/05/2018 von Stadt Offenbach

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main

Der Gedenkstein an die Zwangsarbeiterinnen, die während der NS-Zeit aus ihren Heimatländern verschleppt und im Einsatz für die Kriegsproduktion in Offenbach ums Leben kamen, liegt jetzt in einem Blumenbeet. Die Anlage im Eingangsbereich des Friedhofs wurde von einer Gruppe von Firmbewerberinnen und Firmbewerbern aus Heusenstamm neu gestaltet. Dabei pflanzten sie Blumen nach der passenden Symbolik für den Gedenkstein: so wählten sie die gelben Calanchae für das Licht, die roten Geranien für das vergossene Blut im Krieg, aber auch für die Liebe, die weißen Mittagsblumen sollen den Wunsch nach Frieden zeigen und die Blaukissen sind das Symbol für den Himmel.

Eine weitere Gruppe des Firmkurses zimmerte ein Kreuz für einen Verstorbenen, andere Jugendlichen säuberten die Urnenwände und die Gedenkstätte für die Opfer der Bombennacht vom 18. März 1944. Zu Beginn des Aktionstages hatte die Gemeindereferentin Michaele Althapp die 14- bis 16-Jährigen über die verschiedenen Grabfelder des Friedhofs geführt und mit ihnen auch über das Schicksal der Zwangsarbeiterinnen gesprochen.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte