Magazin

Corona: 94 neue Fälle verteilen sich auf alle Kommunen

von Familien-Blickpunkt.de am 16/12/2020 - 15:25 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Corona: 94 neue Fälle verteilen sich auf alle Kommunen

Bild des Corona-Virus in schwarz.

Kreis Offenbach - Die Gesamtzahl der Personen im Kreis Offenbach, bei denen das Corona-Virus SARS-CoV-2 seit Pandemiebeginn nachgewiesen wurde, liegt laut Robert Koch-Institut bei 7.658 Personen. Innerhalb von 24 Stunden wurden 94 Neuinfektionen im Gesundheitsamt registriert, die sich auf alle 13 Kommunen im Kreisgebiet verteilen – Dietzenbach (9 Neuinfizierte), Dreieich (3), Egelsbach (5), Hainburg (4), Heusenstamm (4), Langen (13), Mainhausen (2), Mühlheim (16), Neu-Isenburg (7), Obertshausen (8), Rodgau (7), Rödermark (9) und Seligenstadt (7). Innerhalb der vergangenen 14 Tagen wurden 1.479 Menschen, die allen Altersklassen zuzuordnen sind, positiv getestet. Die prozentuale Verteilung auf die Altersklassen gestaltet sich wie folgt:

- bis fünf Jahre: drei Prozent,

- sechs bis zehn Jahre: drei Prozent,

- elf bis 15 Jahre: vier Prozent,

- 16 bis 20 Jahre: sechs Prozent,

- 21 bis 30 Jahre: 14 Prozent,

- 31 bis 40 Jahre: 16 Prozent,

- 41 bis 50 Jahre: 16 Prozent,

- 51 bis 60 Jahre: 15 Prozent,

- 61 bis 65 Jahre: fünf Prozent,

- 66 bis 70 Jahre: drei Prozent,

- 71 bis 75 Jahre: drei Prozent,

- 76 bis 80 Jahre: drei Prozent,

- 81 bis 90 Jahre: sieben Prozent,

- 91 bis 98 Jahre: zwei Prozent.

Die Infektionslage zeigt sich im Kreis Offenbach wie in der gesamten Rhein-Main-Region weiterhin weitestgehend diffus. Insgesamt sind 168 Menschen infolge einer SARS-CoV-2-Infektion verstorben.

Einzelne Grundschulklassen an der Karl-Nahrgang-Schule in Dreieich und der Brüder-Grimm-Schule in Mühlheim wurden wegen des Kontaktes mit einer positiven Person vorübergehend geschlossen. Ebenfalls wegen des Kontaktes zu positiven Personen dürfen Kinder einzelner Betreuungsgruppen von verschiedenen Einrichtungen diese vorübergehend nicht besuchen. Betroffen sind die Kindertagesstätte Kiefernhain in Hainburg, die Kindertagesstätte Wiesenborn in Heusenstamm, die Kindertagesstätte im Grünen in Langen, die Kindertagesstätte Mikrokosmos in Langen, die Kindertagesstätte Sankt Franziskus in Neu-Isenburg, die Krippe der Evangelischen Johannesgemeinde Neu-Isenburg sowie die Katholische Kindertagesstätte Sankt Nikolaus in Rodgau.

Derzeit werden in den beiden Krankenhäusern im Kreis 85 an COVID-19 Erkrankte versorgt, 13 davon befinden sich in intensiv medizinischer Betreuung – entweder in ICU High care (Monitoring, invasive Beatmung, vollständige intensivmedizinische Therapiemöglichkeiten) oder ECMO (Extrakorporale Membranoxygenierung). Die 7-Tage-Inzidenz nach dem Robert Koch-Institut liegt für den Kreis Offenbach bei 233,3. Der Kreis Offenbach überschreitet weiterhin die fünfte Warnschwelle des Landes Hessen und gilt als Risikogebiet. Seit Samstag, 12. Dezember 2020, gilt im Kreisgebiet eine nächtliche Ausgangssperre in der Zeit von 21:00 bis 5:00 Uhr sowie ein ganztägiges Alkoholverbot im öffentlichen Raum.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden