Magazin

Die »Tage der Industriekultur 2018« im Kreis Offenbach

von Familien-Blickpunkt.de am 17/07/2018 - 11:49 |

Themenfelder: Freizeitgestaltung, Leben und Gesellschaft

Die »Tage der Industriekultur 2018« im Kreis Offenbach

Kreis Offenbach - Rund 1.000 Gebäude und Orte sind Teil der „Route der Industriekultur Rhein-Main“. Die Fabrikhallen, Manufakturen, Ziegelwerke, Wassertürme oder alten Bahnhofsgebäude haben eine bewegte Geschichte und sind über eine spezielle Route miteinander verbunden. Vom 28. Juli bis zum 5. August 2018 öffnen außerdem Museen, alte Fabrikgelände oder Industriedenkmäler für Ausstellungen und Führungen ihre Tore, um diesen Schatz an lebendigen Zeugnissen des produzierenden Gewerbes wieder ins Bewusstsein zu bringen und zugänglich zu machen.

Der Kreis Offenbach ist mit zahlreichen Veranstaltungen in acht Kommunen bei den „Tagen der Industriekultur Rhein-Main 2018“ vertreten und macht so Industriekultur in der Region erlebbar. In Hainburg etwa werden am Sonntag, 29. Juli 2018, von 14:00 bis 17:00 Uhr durch den dortigen Heimat- und Geschichtsverein Geräte vorgeführt, die einst in der Lederwarenindustrie sowie bei der Diamantschleiferei verwendet wurden. Weitere Infos unter www.hgv-hainburg.de oder telefonisch unter 06182 29663.

In Heusenstamm kann man am Freitag, 25. Juli 2018, von 14:00 bis 15:30 Uhr an Führungen durch das Sammlungsdepot des Museums für Kommunikation teilnehmen und alte Postkutschen, Morsegeräte, Telefone oder Fernseher bestaunen. Weitere Infos unter www.mfk-frankfurt.de.

In Langen wiederum erklären Mitarbeiter der Flugsicherung Langen am Dienstag, 31. Juli 2018, von 16:00 bis 19:00 Uhr wie die „Organisation des Himmels“ funktioniert. Anschließend bietet ein Besuch der Kontrollzentrale Einblicke in den Alltag der Fluglotsen. Mehr unter www.dfs.de.

Eine Besichtigung der Mainschleuse sowie Wissenswertes über die Entwicklung der Mainschifffahrt von den Anfängen bis heute stehen am Samstag, 4. August 2018, zwischen 11:00 und 12:30 Uhr sowie von 14:00 bis 16:30 Uhr in Mühlheim auf dem Programm. Treffpunkt ist das Eingangstor zur Schleuse. Weitere Infos unter Telefon 06108 990885.

Eine Sonderführung durch das Stadtmuseum „Haus zum Löwen“ in Neu-Isenburg beschäftigt sich am Donnerstag, 2. August 2018, von 17:30 bis 19:00 Uhr mit den europäischen Verbindungen und Wurzeln der Hugenottenstadt. Weitere Informationen unter Telefon 06102 5609194 oder online unter www.haus-zum-loewen.de. Einen Tag später, am Freitag, 3. August 2018, findet zwischen 17:30 und 19:00 Uhr eine Sonderführung durch das Neu-Isenburger Zeppelin Museum statt. Weitere Infos unter Telefon 069 695955978.

Die Freunde des Wasserturms laden am Sonntag, 29. Juli 2018, von 11:00 bis 16:00 Uhr zur Besichtigung des alten Wasserturms in Rodgau-Jügesheim ein. Näheres unter www.wasserturm.de.

In Rödermark steht am Samstag, 4. August 2018, von 18:30 bis 19:30 Uhr eine Führung durch das DokuZentrum T&N auf dem Programm. Weitere Infos unter Telefon 06074 4827616.

Freunde des Gerstensafts können sich zudem am Montag, 30. Juli 2018, zwischen 17:00 und 19:00 Uhr auf eine spannende Führung durch die Seligenstädter Privatbrauerei „Glaabsbräu“ freuen. Weitere Informationen unter Telefon 069 25771740 beziehungsweise unter www.glaabsbraeu.de.

Das Programm für die diesjährigen „Tage der Industriekultur“ ist im Bürgerbüro des Kreishauses, in den Rathäusern der teilnehmenden Kommunen sowie in der Geschäftsstelle der „KulturRegion FrankfurtRheinMain“ erhältlich.

Weitere Infos sowie eine Online-Version des Veranstaltungsprogramms unter www.krfrm.de.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden