Magazin

Fachtagung beschäftigt sich mit Salafismus

von Familien-Blickpunkt.de am 24/06/2015 - 10:09 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Fachtagung beschäftigt sich mit Salafismus

Kreis Offenbach - Was treibt Jugendliche an, sich radikal dem Salafismus zu verschwören? Wie sollen Pädagogen auf extremistische Einstellungen von jungen Leuten reagieren? Um diese gesellschaftspolitischen und religiösen Fragen geht es bei einer Fachtagung, zu der der Kreis Offenbach und der Kreisausländerbeirat am Mittwoch, 1. Juli 2015 von 14:00 bis 17:30 Uhr, ins Kreishaus, Werner-Hilpert-Straße 1 in Dietzenbach einladen. „Salafismus und radikal islamistische Bewegungen als neue Formen von Extremismus“ lautet der Titel des Treffens. Das richtet sich insbesondere an Fachkräfte, die hauptberuflich oder ehrenamtlich mit Jugendlichen oder Eltern arbeiten. Landrat Oliver Quilling wird die Veranstaltung eröffnen und die Teilnehmenden begrüßen.

Die Fachtagung ist ein weiterer Baustein der im Herbst vergangenen Jahres begonnenen Veranstaltungsreihe zu den Themen Salafismus und Radikalisierung von Jugendlichen. Während der nächsten knapp dreistündigen Zusammenkunft im Kreishaus besteht für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, über neue Entwicklungen zu diskutieren und gemeinsam nach Lösungswegen zu suchen. Unterstützung kommt dabei von Dr. Marwan Abou-Taam, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität Berlin. Der Experte geht in seinem Vortrag auf die historische Entwicklung und die Anziehungskraft von extremistisch-islamistischen und salafistischen Bewegungen ein und gibt Optionen zur Herangehensweise.

Dr. Marwan Abou-Taam möchte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Fachtagung außerdem Methoden und Wege bei der Ansprache und Akquise von Jugendlichen darstellen. Er zeigt des Weiteren Beispiele, wie auf lokaler Ebene mit Sympathisanten, Anhängern und Aktivisten der Szene umgegangen werden kann. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Informationen über Allianzen mit möglichen Kooperationspartnern und Unterstützern in der Community, die für die Aufklärung und Bekämpfung dieser Tendenzen bedeutend sein können. Die Vorsitzende des Kreisausländerbeirates Offenbach, Olga Lucas Fernández, wird die Veranstaltung mit einem Ausblick abschließen.

Wer sich für die Fachtagung interessiert, kann sich beim Kreisausländerbeirat unter E-Mail [email protected], Telefon 06074/8180-4164 oder per Fax 06074/8180-4918 informieren und anmelden.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden