Magazin

Kreisweites Integrationsforum für Vereine und Verbände tagt am 19. März 2013

von Familien-Blickpunkt.de am 13/03/2013 - 18:07 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Kreisweites Integrationsforum für Vereine und Verbände tagt am 19. März 2013

Kreis Offenbach - Die nächste Sitzung des Integrationsforums für Vereine und Verbände findet am Dienstag, 19. März 2013, um 18:30 Uhr im Kreishaus Dietzenbach, Raum Shandong, statt. Das Integrationsbüro des Kreises Offenbach hat neben den Vereinen, die bei dem Projekt „Vereine aktiv für Integration" mitgewirkt haben, auch Vertreterinnen und Vertreter weiterer interessierter Vereine sowie der Städte und Gemeinden eingeladen. Das Thema lautet „Perspektiven der Vereinsarbeit – Vereinbarkeit von Familie, Arbeit und Ehrenamt". Außerdem werden die aktuellen Förderrichtlinien und -maßnahmen des Kreises für Vereine beziehungsweise Verbände vorgestellt.

Obwohl in den letzten Jahrzehnten eine positive Entwicklung im Bereich des ehrenamtlichen Engagements zu verzeichnen ist, wird von aktiven Vereins- beziehungsweise Verbandspersonen immer wieder thematisiert, dass ihnen immer weniger Zeitressourcen zur Verfügung stehen. Gleichzeitig beklagen sie sich auch darüber, dass sie kaum Nachwuchskräfte für die aktive Vereinsarbeit finden. Durch den Wandel des Arbeitsmarktes und der Arbeitsvoraussetzungen wird mehr denn je Flexibilität und Mobilität von Berufstätigen erwartet. Die Arbeitszeiten werden in jede Richtung, spät abends, nachts oder auf das Wochenende ausgedehnt, so dass Berufstätige immer mehr Schwierigkeiten haben, Beruf, Familie und auch Ehrenamt unter einen Hut zu bringen. Auf lange Sicht können diese Entwicklungen negative Auswirkungen auf das ehrenamtliche Engagement haben.

„Mit der Veranstaltung möchten wir die Chance nutzen, gemeinsam mit den beteiligten Vereinsvertretern und mit weiteren Interessierten nach Möglichkeiten, Ideen und Chancen zu suchen, wie diesem Trend entgegengehalten werden kann, um die Vereinsarbeit zukunftsfähig zu gestalten", erläutert Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger.

Im Februar 2010 wurde das Integrationsforum auf Kreisebene eingerichtet. Die Gründungsidee geht auf das Gemeinschaftsprojekt „Vereine aktiv für Integration" zurück. Dieses wurde vom Integrationsbüro des Kreises und dem Deutsch-Türkischen Forum Stadt und Kreis Offenbach von Juni 2007 bis Oktober 2009 erfolgreich durchgeführt. Während der Projektlaufzeit bildeten sich zwölf Partnerschaften mit 27 deutschen und ausländischen Vereinen, um ausländische Bürgerinnen und Bürger stärker in der lokalen Gemeinschaft zu verankern sowie Vereinen neue Möglichkeiten durch die Zusammenarbeit zu eröffnen.

Das Integrationsforum tagt jährlich zwei Mal. Neben dem Austausch und der praxisorientierten Begleitung der partnerschaftlichen Zusammenarbeit beziehungsweise der interkulturellen Öffnung für Vereine steht die Förderung von Integrationspotenzialen in den Vereinen im Vordergrund. Darüber hinaus werden Qualifizierungsveranstaltungen zu Themen der interkulturellen Vereinsarbeit angeboten.

„Wir haben das Integrationsforum ins Leben gerufen, um Vereine und Verbände bei der Entwicklung interkultureller Öffnung zu unterstützen", berichtet Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger. „Vereine spielen eine wichtige Rolle, wenn es um soziale Kontakte geht. Daher wollen wir die breit gefächerte Vereinslandschaft im Kreis nutzen, um über gemeinsame Interessen zusätzliche Anknüpfungspunkte für erfolgreiche Integration zu gewinnen."

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden