Magazin

Neuer Leiter Fachdienst Finanzen

von Familien-Blickpunkt.de am 02/11/2016 - 10:59 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Neuer Leiter Fachdienst Finanzen

Joachim Benner vorgestellt

Kreis Offenbach - Im Kreis Offenbach ist die Stelle der Fachdienstleitung Finanzen wiederbesetzt. Am 4. Oktober 2016 hat Joachim Benner sein Büro in der vierten Etage des Kreishauses bezogen und sich einen ersten Überblick über die Finanzlage des Kreises verschafft. Der Einstieg ist ihm nicht schwer gefallen, denn als ehemaliger Leiter der Finanzverwaltung der Stadt Schwalbach am Taunus kennt er sich in der Materie aus, auch wenn das Haushaltsvolumen um ein mehrfaches kleiner war.

„Wir haben uns nach einem umfangreichen Auswahlverfahren für Joachim Benner entschieden“, erklärt der zuständige Kreisbeigeordnete Carsten Müller, „weil seine Berufserfahrung überzeugt hat.“ So kennt der studierte Volkswirt nicht nur die kommunale Seite des Finanzwesens. In Schwalbach war er gleichzeitig seit 2011 noch kaufmännischer Betriebsleiter der Stadtwerke sowie Geschäftsführer der Gesellschaft für Wohnungsbau. Vorher hat er auch Erfahrungen auf der „anderen Seite“ gesammelt. So war er Research Analyst bei der IDC Central Europe GmbH und drei Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel.

Der 41-jährige Vater von drei Kindern, der seit über 20 Jahren auch Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in Schwalbach am Taunus ist, freut sich auf die neue Aufgabe. „Der kommunalen Finanzwirtschaft hat schon immer mein besonderes Interesse gegolten“, erklärt er. „In einem so großen Kreis wie dem Kreis Offenbach und mit Blick auf die Schutzschirmvereinbarung liegt hier eine besondere Herausforderung, der ich mich gerne stelle, auch wenn der Einstieg unmittelbar vor der Haushaltseinbringung besondere Flexibilität verlangt. „Wir sind uns sicher“, so Landrat Oliver Quilling und Carsten Müller abschließend, „dass es dem neuen Kollegen schnell gelingen wird, sich in die Materie einzuarbeiten und die vielen Aufgaben anzugehen, die moderne kommunale Finanzwirtschaft verlangt.“

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden