Magazin

Neues Kindergartenjahr startet

von Familien-Blickpunkt.de am 03/08/2012 - 11:01 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Neues Kindergartenjahr startet

Wiesbaden (hsm) - Das neue Kindergartenjahr, das in diesen Tagen startet, wartet mit einer Premiere auf: Hessenweit beginnt in 55 Einrichtungen an 30 Standorten die Qualifizierte Schulvorbereitung (QSV), ein Modellprojekt, das in Kooperation des Hessischen Sozialministeriums und des Hessischen Kultusministeriums entwickelt wurde. „Ziel des Projektes ist es, allen Kindern einen erfolgreichen Übergang in die Grundschule zu ermöglichen“, erklären Petra Müller-Klepper, Staatssekretärin im Hessischen Sozialministerium, heute in Wiesbaden. Damit dies gelingt, arbeiten nun an den Modellstandorten Kindergärten und Grundschulen bereits zwei Jahre vor der Einschulung intensiv zusammen.

„Durch die damit möglich werdenden Förderangebote, die auf den individuellen Bedarf des einzelnen Kindes abgestimmt sind und wofür unter anderem auch zusätzliche Lehrerstunden zur Verfügung gestellt werden, leistet die QSV einen wichtigen Beitrag für mehr Chancengleichheit“, betonte Prof. Dr. Ralph Alexander Lorz, Staatssekretär im Hessischen Kultusministerium. Eine zentrale Rolle spielt dabei auch die Zusammenarbeit mit den Eltern. Petra Müller-Klepper: „Erst wenn alle an der Bildung des Kindes beteiligten von Anfang an als Bildungspartner zusammenarbeiten, können Kinder ihre Potenziale wirklich entfalten.“ Von den Ergebnissen und Erkenntnissen der QSV, die bis 2014 läuft, sollen anschließend alle hessischen Einrichtungen in Bezug auf die Gestaltung des Übergangs zwischen Kindergarten und Grundschule profitieren.

Staatssekretärin Müller-Klepper erklärte zudem, dass das neue Kindergartenjahr in Hessen positiv starte. „Für jedes hessische Kind, das drei Jahre oder älter ist, steht ein Kindergartenplatz zur Verfügung. Hessenweit liegt der Versorgungsgrad für Kindergartenplätze bei über 100 Prozent.“ Die Zahl der Kindertageseinrichtungen in Hessen sei von 3.977 (2010) auf rund 4050 gestiegen. Die Träger halten rund 192.000 Kindergartenplätze für Kinder von drei Jahren bis zum Schuleintritt vor. Hinzu kommen rund 30.000 Plätze zur Schulkinderbetreuung. Zudem stehe für 30,5 Prozent (Stand August 2012) der Kinder unter drei Jahren ein Betreuungsplatz zur Verfügung.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden