Magazin

Polizei sucht Täterin mit Phantombild

von Familien-Blickpunkt.de am 07/03/2011 - 15:50 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Polizei sucht Täterin mit Phantombild

Dreieich/Sprendlingen (hf) - Hinweise auf eine Räuberin erhofft sich die Kriminalpolizei durch die Veröffentlichung eines Phantombildes. Wie wir bereits berichteten, wurde am 1. März ein 77-Jähriger in seiner Wohnung in der Tulpenstraße überfallen. Wie der Senior damals mitteilte, habe er im Herbst des vergangenen Jahres eine junge Frau kennengelernt. Man traf sich ein paar wenige Male auf väterlich-freundschaftlicher Basis. Am Dienstagabend habe die Frau den Rentner in seiner Wohnung in der Tulpenstraße besucht und ihn gebeten, dort übernachten zu dürfen - der 77-Jährige bot ihr das Sofa an. Gegen 23 Uhr ging der Rentner in sein Bett, die Frau legte sich auf dem Sofa schlafen. Etwa gegen Mitternacht erwachte der 77-Jährige jäh aus dem Schlaf, als ein Mann auf ihn zukam, das Wort "Überfall" sprach und dem Opfer den Mund zuhielt. Zusammen mit der jungen Frau fesselte der Räuber den Senior an einen Stuhl und knebelte ihn. Anschließend durchsuchten die beiden die Schränke und stahlen Armbanduhren, Bargeld, Bankkarten und ein Handy. Der Rentner, der mit leichten Verletzungen den Raub überstand, trat mit den Füßen gegen eine Tür, so dass Nachbarn im Mehrfamilienhaus auf ihn aufmerksam wurden, ihn befreiten und die Polizei verständigten. Die Ordnungshüter fahndeten sofort nach dem Pärchen - das war aber schon über alle Berge.

Nunmehr gelang es Spezialisten des Landeskriminalamtes nach Angaben des 77-Jährigen ein Phantombild der Täterin zu erstellen. Die Kriminalpolizei fragt: Wer kennt eine Frau, die der Abgebildeten ähnelt? Die Frau, angeblich namens Dalija, will nach eigenen Angaben 21 Jahre alt sein, wirkt aber eher wie 30 Jahre. Sie ist etwa 1,65 Meter groß und dick. Sie hat helle Haut und lange schwarze Haare. Am Tatabend trug sie dunkle Kleidung, unter anderem eine schwarze Strumpfhose und einen schwarzen Mantel. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Hotline 069/8098-1234 rund um die Uhr entgegen.



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden