Magazin

Prüfen und aufbewahren! Jahresmeldung zur Sozialversicherung 2018

von Familien-Blickpunkt.de am 17/03/2019 - 15:42 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Prüfen und aufbewahren! Jahresmeldung zur Sozialversicherung 2018

FRANKFURT AM MAIN. Bis zum 30. April erhalten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber die Jahresmeldung zur Sozialversicherung für das Jahr 2018. Sie enthält unter anderem Angaben zu Beschäftigungsdauer und Verdiensthöhe. Diese Daten sind wichtig für die spätere Rente.

Fehler in der Jahresmeldung können sich unmittelbar auf die Rentenhöhe auswirken. Daher empfiehlt die Deutsche Rentenversicherung Hessen, alle Angaben in der Jahresmeldung sorgfältig zu überprüfen: Name, Geburtsdatum, Anschrift, Versicherungsnummer und Beschäftigungsdauer sowie vor allem die korrekte Angabe des Bruttoverdienstes, da die spätere Rente nach dem gemeldeten Arbeitsentgelt berechnet wird. Wer Unstimmigkeiten entdeckt, sollte dies seinem Arbeitgeber mitteilen, damit die Angaben berichtigt werden können.

Die Jahresmeldung sollte sorgfältig aufbewahrt werden, da sie als Nachweis über die gezahlten Rentenbeiträge dient. Die Deutsche Rentenversicherung Hessen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main betreut rund 2,3 Millionen Versicherte, 577.600 Rentnerinnen und Rentner sowie über 100.000 Arbeitgeber. Sie ist der Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Altersvorsorge und Rehabilitation.

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden