Magazin

Runter vom Sofa - raus aus dem Haus

von Familien-Blickpunkt.de am 30/06/2016 - 09:37 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Freizeitgestaltung, Leben und Gesellschaft

Runter vom Sofa - raus aus dem Haus

Runter vom Sofa

Kreis Offenbach - Für das Offenbacher Familiensportfest wird der SANA-Sportpark am Wiener Ring zu einer überdimensionalen Sport- und Spielwiese für große und kleine Offenbacher aus Stadt und Kreis. In Zusammenarbeit mit Sportvereinen, dem Sportkreis sowie dem Kreis Offenbach hat das Amt für Kultur- und Sportmanagement der Stadt Offenbach federführend ein sportliches Programm zusammengestellt, das bei allen Besuchern die Lust auf Sport und Bewegung wecken soll. Am Sonntag, 3. Juli, von 11 bis 17 Uhr locken Sportvereine und Organisationen aus Stadt und Kreis Offenbach an Ständen und Aktionsflächen mit ihren Angeboten. Der Eintritt ist frei.

„Die Sportstadt Offenbach wird sich bei diesem Familiensportfest wieder in ihrer bunten, integrativen Vielfalt zeigen. Gerade in den heutigen, teilweise unruhigen Zeiten ist es wichtig“, betont Oberbürgermeister Horst Schneider, „solche Werte wie Partnerschaft, Rücksichtnahme, Toleranz, Fairness und Respekt zu leben. Das geschieht im Offenbacher Sport beispielhaft.“

Fast 40 Vereine und Organisationen mit ca. 150 Helferinnen und Helfern sind am Sonntag dabei. Alle Besucherinnen und Besucher sollen viel Spaß und Freude beim Sehen, Probieren und Erleben der vielen Sportmöglichkeiten haben.

Ziel des Sportfestes ist es nicht nur, für Spaß und Unterhaltung zu sorgen. Junge und nicht mehr ganz so junge Gäste sollen auch dazu animiert werden, wieder mehr für die eigene Bewegung zu tun – zum Beispiel in einem der vielen Vereine in Stadt und Kreis Offenbach. „Das Familiensportfest bietet eine große Bandbreite an unterschiedlichen Sportarten. Weil jeder mitmachen und alles ausprobieren kann, ist diese Veranstaltung gerade bei Familien so beliebt“, erklärt Landrat Oliver Quilling.

„Ich freue mich sehr“, so der Sportkreisvorsitzende Peter Dinkel, „dass der gemeinsame Aktionstag von Stadt und Kreis sowie Sportkreis Offenbach in diesem Jahr wieder in Offenbach im SANA-Sportpark am Wiener Ring gegenüber dem Sparda-Bank-Hessen-Stadion stattfindet. Diese Veranstaltung ist eine hervorragende Plattform für die Sportvereine, um ihr vielfältiges Angebot zu zeigen. Das organisieren sie mit großem ehrenamtlichem Engagement.“

Die Eröffnung des Sportfestes beginnt um 11 Uhr auf der Bühne mit Line-Dance von der TSG Offenbach-Bürgel. Das Publikum darf dabei mitmachen. Die Begrüßung erfolgt durch den Ersten Bürger der Stadt Offenbach, den Stadtverordnetenvorsteher Stephan Färber, den Kreisbeigeordneten Carsten Müller und den Sportkreisvorsitzenden Peter Dinkel.

Auch über die in unserer Stadt weniger bekannten Sportarten wie American Football, Cricket und Baseball kann man sich informieren und mitmachen. Wer es etwas ruhiger haben will, schaut bei der Vereinigten Schachgesellschaft Offenbach vorbei. Für spannende Box-Vorführungen sorgt der Boxclub Offenbach. Der brasilianische Kampftanz Capoeira wird immer beliebter und wird zu trommelnden Klängen zelebriert; auch dies können Interessierte auf dem Sportfest ausprobieren. Ebenso vertreten sind die Kampfsportarten Karate und Teakwondo, aber auch Selbstverteidigung, Rückengymnastik und Smovey Fitness.

Die Kleinsten werden ihren Spaß bei Bewegungsspielen am Stand der Turngesellschaft Offenbach haben und beim Ponyreiten sowie Naturpädagogik mit Greifvögeln und Pferden, das der Kreisreiterbund Offenbach mit dem Reitverein Offenbach-Rumpenheim organisiert. Für die Unterhaltung der kleinen Gäste sorgt auch das feuerrote Spielmobil der Firma BWS. Außerdem wird ein Luftballonkünstler am Stand des Amtes für Kultur- und Sportmanagement tolle Figuren aus Luftballons modellieren.

Die Offenbacher Bouleszene wird gemeinsam von den Vereinen SG Rosenhöhe, DJK Sparta Bürgel und TV Offenbach vorgestellt. Wer sein Leistungsvermögen testen möchte, kann dies auf den Ruderergometern der Offenbacher Rudergesellschaft Undine tun. Eine gemeinsame Aktion bietet der SV Hubertus Bieber mit den SG Tell Schützen aus Dietzenbach an. Hier kann man das Schießen mit dem Lichtgewehr und dem Bogen ausprobieren. Und am Stand des Fechtclubs Offenbach kann man Fechten hautnah erleben.

Wer ganz was Neues ausprobieren möchte, kann sich beim Orientierungslauf des Vereins Gymnasion Offenbach versuchen oder auch beim Bubble Football, einer neuen Trendsportart aus Dänemark, die für viel Spaß und Unterhaltung sorgt. Wintersportbegeisterte können bei Nordic Skating und einem Biathlon-Parcours mitmachen und dabei sogar drei Preise gewinnen.

Der Offenbacher Ruderverein lädt Interessierte zum Hockeyspielen ein. Der immer wichtiger werdende Rehabilitationssport wird (wie auch Line-Dance und Zumba) von der TSG Offenbach-Bürgel vorgestellt. Die Turngesellschaft Offenbach präsentiert neben Leichtathletik auch Faustball und wird den Turnbus der Hessischen Turnjugend betreuen. Auch das Sportsfun-Mobil der Hessischen Sportjugend mit vielfältigen Spiel- und Sportgeräten ist vor Ort und wird vom TV Offenbach betreut.

Mutige können sich an dem Kletterturm versuchen, der vom Deutschen Alpenverein betreut wird, oder den Sprung auf dem Bungee-Trampolin in die Höhe wagen. Diesen Riesenspaß sollte sich keiner entgehen lassen, erklärt das Organisationsteam um Manfred Ginder vom Offenbacher Sportmanagement.

Spannend wird es in der „Fußballecke“, in dem ein Human-Table-Soccer, eine Art überdimensionaler Tischfußball, für Unterhaltung und sicher lustige Spiele – zum Beispiel gegen die Traditionsmannschaft des OFC „Die Waldis“ – sorgt. Außerdem steht eine Torwand der Gemaa Tempelsee bereit, mit der die Schusskraft getestet werden kann. Auf einer Airtrackbahn werden die Cheerleader des OFC ihre Kunststücke präsentieren.

Als Belohnung für 6 absolvierte Mitmachangebote der Vereine erhalten die Besucher einen Stempel auf die Teilnahmecoupons. Die Coupons hängen am Flyer, der im Sana-Sportpark ausgegeben wird. Sie nehmen zum Abschluss der Veranstaltung gegen 16 Uhr an einer Verlosung teil. „Es winken attraktive Preise“, so die Projektleiterin der Veranstaltung Petra Schlachter, „ein Erlebnisevent-Gutschein über 350 €, eine Familienjahreskarte für das Waldschwimmbad auf der Rosenhöhe, Eintrittskarten für die Rockoper „Faust“ im Capitol Offenbach, ein Smoveys Set und ein Gutschein für einen Gesundheitskurs der Volkshochschule Offenbach. Weitere Preise sind Eintrittskarten für ein Heimspiel des OFC, Golf-Schnupperkurse, ein Familienticket für den Funforest-Kletterpark sowie weitere Sachpreise. Es lohnt sich also mitzumachen.“

Darüber hinaus gibt es interessante Infostände:

- Das Amt für Kultur- und Sportmanagement der Stadt Offenbach und der Fachdienst Förderung des Ehrenamts, Kultur und Sport des Kreises Offenbach gibt Informationen über Sportmöglichkeiten.

- Der Sportkreis Offenbach (Bindeglied zwischen Landessportbund Hessen, den Sportverbänden und den Sportvereinen) informiert unter anderem über das Deutsche Sportabzeichen.

- Am Infostand des Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes kann jeder seine Geschicklichkeit auf einem Rollstuhlparcours testen.

- Das Suchthilfezentrum Wildhof informiert mit eindrucksvollen Rauschbrillen.

- Der Round Table 83 Offenbach informiert über das Projekt „Bananenflankenliga“, das Fußball für Behinderte unterstützt.

- Am Stand des SANA-Klinikums ist u.a. ein Gesundheits-Check-up möglich.

„Wir bedanken uns schon heute bei den Sportvereinen und Organisationen für die tatkräftige Unterstützung bei den Vorbereitungen des Sportfestes. Wir sind begeistert, wie kreativ die Vereine ihre Angebote präsentieren. Wir wissen, was dies im Einzelfall an Mühen und Zeitaufwand für die einzelnen Sportvereine kosten kann, die diese Aktionen alle ehrenamtlich durchführen“, betonen Horst Schneider, Oliver Quilling und Peter Dinkel. Die Veranstaltung wäre ohne die Unterstützung von Sponsoren so nicht machbar und auch dafür bedanken sich die Organisatoren sehr herzlich.

Moderiert wird das Ganze von Manfred Reissmann, der den ganzen Tag über die Stände und Aktionsflächen der Vereine berichten wird.

Neben diesen vielseitigen sportlichen Angeboten wird auch für eine familiäre Atmosphäre und das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Die Organisatoren hoffen bei schönem Sommerwetter viele Menschen, vor allem die Kinder, Eltern und auch die Großeltern zum Mitmachen begeistern zu können. Zum Abschluss des Sportfestes gegen 16:30 Uhr gibt es noch einen Höhepunkt auf der Bühne mit Zumba zum Mitmachen für alle.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Offenbach unter www.offenbach.de oder bei:

Stadt Offenbach, Amt für Kultur- und Sportmanagement, Petra Schlachter, Telefon: 069/8065-2636

Kreis Offenbach, Förderung des Ehrenamtes, Sport und Kultur, Katharina Rambow, Telefon: 06103/3131-1139

Sportkreis Offenbach, Geschäftsstelle, Manfred Kemper, Telefon: 06074/693390

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden