Magazin

Sportwegweiser für Flüchtlinge

von Familien-Blickpunkt.de am 22/09/2016 - 10:26 |

Themenfelder: Freizeitgestaltung, Leben und Gesellschaft

Sportwegweiser für Flüchtlinge

Kreis Offenbach - Die Sportvereine im Kreis Offenbach sind in Sachen Integration Vorreiter und haben schon eine Vielzahl von neuen Angeboten ins Leben gerufen oder bestehende Angebote für Flüchtlinge geöffnet. Eine genaue Übersicht findet sich in dem jetzt neu herausgegebenen Sportwegweiser für Flüchtlinge, den Landrat Oliver Quilling auf einer Pressekonferenz im Kreishaus vorstellte. Das Angebot „Cricket für alle“ der Sportgemeinschaft Egelsbach ist hier ebenso zu finden wie die Trainingszeiten von „Refugees United“ der Sportgemeinschaft Dietzenbach oder der Treff „Boule spricht alle Sprachen“ des Jügesheimer Sport- und Kulturvereins.

„Dem Sport kommt eine wichtige gesellschaftliche Rolle bei der Integration von Flüchtlingen zu“, betonte der Landrat. „Hier finden Kontakte auf Augenhöhe statt. Die Flüchtlinge finden so Anschluss und das gemeinsame Interesse an der Sportart verbindet über kulturelle Unterschiede hinweg.“ Für viele der aus Syrien oder Afghanistan stammenden Menschen sei der Sport zudem die erste Möglichkeit, einmal ganz normalen Alltag zu erleben. Sport zu treiben, lenke außerdem von den Sorgen in der Flüchtlingsunterkunft, dem Heimweh oder den traumatischen Erinnerungen an Krieg und Vertreibung ab, so Quilling weiter.

Viele Flüchtlinge beherrschen darüber hinaus schon eine Sportart. Durch den Sport haben die Flüchtlinge die Möglichkeit, diese Stärken zu zeigen und ein neues Selbstbewusstsein zu entwickeln. „Der Sport im Verein ermöglicht es den Flüchtlingen daher, hier bei uns ein Stück heimisch zu werden und die Probleme, die man vielleicht hat, für ein paar Stunden hinter sich zu lassen“, machte der Landrat deutlich.

Mit dem Sportwegweiser möchte der Kreis Offenbach interessierten Flüchtlingen daher einen einfachen und umfangreichen Überblick zu geeigneten Sportangeboten in den jeweiligen Kommunen geben. Außerdem sind direkte Ansprechpartner für Flüchtlinge aufgeführt. Das Angebot gibt die Rückmeldungen der Vereine auf eine Abfrage der Sportförderung des Kreises vom August wieder und wird in der Onlineversion stetig erweitert. Vereine sind deshalb weiterhin gebeten, ihre Angebote an die Sportförderung, E-Mail [email protected] oder Telefon 06103/3131-1135, zu melden.

Ziel ist es, den Neuankömmlingen den Schritt in einen Verein zu erleichtern. Doch nicht nur die Flüchtlinge, auch die Vereine profitieren letztlich von dem Wegweiser. „Denn unter den knapp 5.200 Flüchtlingen, die seit Öffnung der Grenzen in den Kreis Offenbach gekommen sind, befinden sich sicherlich viele unerkannte Talente, die den Sport im Kreis Offenbach nach vorne bringen“, so Quilling abschließend.

Der Sportwegweiser steht auf der Homepage des Kreises Offenbach unter www.kreis-offenbach.de/sport zum Download bereit.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden