Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Gegen die Verschwendung von Lebensmitteln

Gegen die Verschwendung von Lebensmitteln

Veröffentlicht: 24/03/2019 von Mütterzentrum Langen e. V.

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Langen
»» Egelsbach
»» Dreieich
» Vereine im Blickpunkt
»» Familie

In jedem Jahr landen Millionen Tonnen noch genießbarer Lebensmittel im Müll. Eine braune Banane, ein Apfel mit Schönheitsfehler, eine Konserve, die das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten hat. Was für viele ungenießbar scheint, wandert über die Organisation „Foodsharing“ in den neuen Langener FAIR-Teiler im ZenJA, Zentrum für Jung und Alt in der Zimmerstraße 3.

Das Kernprinzip von Foodsharing: Lebensmittel werden von Foodsavern vor der Mülltonne bewahrt und über einen FAIR-Teiler allen Menschen unentgeltlich zugänglich gemacht. „Das Konzept soll dabei nicht zwingend bedürftige Menschen ansprechen, sondern ist vielmehr ein Aufruf an alle Bürger, nachhaltiger mit den Lebensmitteln umzugehen.", sagt Verantwortliche Heike Khatib. Der FAIR-Teiler im ZenJA besteht aktuell aus einem Kühlschrank und einem Regal – beides durch Crowdfunding finanziert. „Alles ist noch genießbar. Supermärkte, Bäckereien und Co. können die Lebensmittel trotzdem nicht mehr verkaufen.“ Also stellen sie uns prall gefüllte Kisten zusammen.“, so Khatib weiter. Freiwillige kümmern sich um die Hygiene und Sauberkeit des FAIR-Teilers.

Wer eigene Lebensmittel im ZenJA FAIR-Teiler bereitstellen will, kann das jederzeit tun. Aber nicht alles darf in den FAIR-Teiler. So gehörten beispielsweise zubereitete Speisen, Alkohol oder Gegenstände aus dem Haushalt nicht in die Regale. Nähere Informationen finden Interessierte vor Ort oder auf der Homepage foodsharing.de oder im Büro des Mütterzentrums unter 06103 / 53344.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte