Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Jahreshauptversammlung der Langener Stenografen

Jahreshauptversammlung der Langener Stenografen

Veröffentlicht: 28/05/2016 von Stenografenverein 1897 Langen e. V.

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Langen
»» Egelsbach
» Vereine im Blickpunkt
»» Kultur

Wie in jedem Jahr begann die Jahreshauptversammlung des Langener Stenografenvereins mit einer reich gedeckten Kaffeetafel, diesmal wieder im Tagungsbereich der Neuen Stadthalle Langen.

1. Vorsitzende Regine Daneke konnte 21 Mitglieder und Gäste begrüßen, darunter die Ehrenmitglieder Elisabeth Grau, Ursula Beitsch und Gregor Keller, der auch Ehrenvorsitzender des Deutschen Stenografenbundes und der internationalen Stenografenorganisation Intersteno ist.

In ihrem Tätigkeitsbericht referierte Regine Daneke über die Vereinsaktivitäten des letzten Jahres, insbesondere das vielfältige Kursprogramm, die Vertretung des Vereins in den überörtlichen Gremien und die geselligen Veranstaltungen wie die Stammtische, u. a. beim Langener Weinfest, den Vereinsausflug zur Gabelsberger-Eiche im Darmstädter Stadtwald und die traditionelle Weihnachtswanderung mit anschließender Ehrung der Vereinsmeister. Andererseits war zu berichten, dass die Teilnahme am Langener Markt mangels entsprechender Resonanz der Mitglieder erneut abgesagt werden musste und dass es immer schwieriger werde, die angebotenen Kurse aufgrund geringer Anmeldezahlen tatsächlich stattfinden zu lassen.

Außerdem konnte die Vorsitzende vermelden, dass der Mitgliederbestand weitgehend stabil geblieben ist, sechs Austritten und drei Todesfällen (Wolf Dieter Sallwey, Lothar Willi Boegel und Maria Leinweber) standen fünf Eintritte gegenüber, sodass sich die Mitgliederzahl des Vereins aktuell auf 114 beläuft.

Unterrichtsobfrau Christine Fels-Berg berichtete über die erfolgreiche Unterrichts- und Seminartätigkeit des Vereins. Es liefen zwei Kindertastschreibkurse, dazu fanden mehrere Seminare zu unterschiedlichen Themen der Bürowirtschaft statt. Die laufenden Trainingskurse in Tastaturschreiben und Kurzschrift hatten erfreulichen Zulauf. Außerdem konnten wieder Computerkurse für Schüler der vierten Klasse an Langener und Egelsbacher Grundschulen durchgeführt werden.

Wettschreibobfrau Katrin Schmitz konnte über die Teilnahme und viele Erfolge der Langener Stenografen bei den diversen Wettschreiben der Stenografenorganisation im vergangenen Jahr referieren.

Bei den Südhessischen Meisterschaften, die zugleich für die Vereinsmeisterschaften zählten, gewannen die Langener Stenografen mit Regine Daneke sowohl den Titel in der Texterfassung (501 Anschläge/Min.) als auch in der Kurzschrift (350 Silben/Min.). In dieser Disziplin gingen auch die weiteren Treppchenplätze nach Langen: Katrin Schmitz wurde mit 220 Silben/Min. Zweite und Günter Müller mit der gleichen Leistung Dritter. Außerdem wurden in der Mannschaftswertung die südhessischen Meistertitel in Kurzschrift und in Texterfassung sowie der Vizemeistertitel in der Textbearbeitung nach Langen geholt. Den Vereinsmeistertitel in der Textbearbeitung holte sich Flora Boegel mit 108 Korrekturen vor Regine Daneke (96) und Jascha-Alexander Koch (90).

Ganz besonders erfolgreich war der Verein bei den Südhessischen Meisterschaften auch in der Schülerklasse: David Schwab wurde Bezirksmeister in der Texterfassung mit 268 Anschlägen/Min., Sarah Winkel wurde Dritte (189). David Schwab wurde auch Südhessenmeister in der Textbearbeitung (76 Korrekturen) vor Sarah Winkel (66).

Bei den Deutschen Meisterschaften 2015 in Haltern am See waren die Langener Stenografen mit 11 Teilnehmern und Helfern vertreten. Herausragendes Ergebnis war der Gewinn der Silbermedaille in der Mannschaftswertung der Kurzschrift in englischer Sprache in der Besetzung Regine Daneke, Katrin Schmitz, Elvira Pascher-Kneißl, Thea Boegel und Lothar Willi Boegel. Regine Daneke erschrieb sich in der Einzelwertung in deutscher Kurzschrift mit 375 Silben/Minute den 10. Platz und in englischer Kurzschrift mit 175 Silben/Minute Platz 9. In der Texterfassung belegte Regine Daneke den 16. Platz mit 510 Anschlägen/Minute.

Bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften beim Hessentag in Hofgeismar trat aufgrund der Entfernung nur eine kleine Delegation an den Start und es reichte nur zu einer Bronzemedaille, nämlich in der Kurzschrift. Regine Daneke war mit 300 Silben/Minute die drittbeste Schreiberin im ganzen Teilnehmerfeld der Kurzschrift. Die Mannschaft in der Textbearbeitung landete immerhin auf dem undankbaren 4. Platz.

Bei den hessischen Einzelmeisterschaften in Bürstadt konnte David Schwab in der Schülerklasse beide Vorjahrestitel verteidigen: Er wurde wieder zweifacher Hessenmeister, und zwar mit 268 Anschlägen/Minute in der 30-minütigen Texterfassung und mit 267 Anschlägen/Minute im 10-minütigen Perfektionsschreiben. Regine Daneke wurde zweifache Vizemeisterin, in Kurzschrift mit 325 Silben/Minute sowie in der Kombinationswertung aus Kurzschrift, Texterfassung und Textbearbeitung.

Zwei Mitglieder des Vereins, Margrit Sattig und Stefan Flesch, konnten zu dieser Versammlung auf eine 10-jährige Mitgliedschaft zurückblicken und erhielten das Ehrenabzeichen des Deutschen Stenografenbundes mit halbem Silberkranz.

Mit dem halben Goldkranz für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Birgit Fuß und Johannes Raub geehrt.

Den Ehrenbrief mit Silberner Nadel für 40 Jahre Mitgliedschaft konnten Stefan Löbig, Günther Koholka und Stefan Kolic entgegennehmen und für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Elfi Laucht, Peter Ergh, Dr. Horst Contes und Günter Müller geehrt. Weiterhin wurden besonders erfolgreiche Teilnehmer bei den Wettschreiben geehrt:

Das Leistungsabzeichen des Deutschen Stenografenbundes in Bronze erhielten für ihre Leistungen in der Texterfassung und in der Textbearbeitung Patrick Ebbers und Katharina Schwab, in der Texterfassung zudem Katrin Schmitz.

Das Leistungsabzeichen in Silber konnten Natalie Nicol und Elvira Pascher-Kneißl für ihre Leistungen in der Texterfassung entgegennehmen.

Mit dem goldenen Leistungsabzeichen wurde die Leistung von Flora Boegel in der Texterfassung (395 Anschläge/Min.) honoriert.

Aus dem Vorstand ausgeschieden sind Rechner Stefan Kolic und Beisitzerin Claudia Franzen. Zum neuen Rechner wurde Günter Müller gewählt. Den Vorstand komplettieren die neuen Beisitzer Jascha-Alexander Koch und Stefan Flesch, die sich schwerpunktmäßig um die Homepagebetreuung kümmern werden.

Bild: Vorstand und geehrte Mitglieder anlässlich der Jahreshauptversammlung der Langener Stenografen am 13. März 2016 vorne v. l. n. r.: Uwe Daneke (Pressewart), Unterrichtsobfrau Christine Fels-Berg, Günter Müller (50 Jahre, neuer Rechner), 1. Vorsitzende Regine Daneke; mittlere Reihe v. l. n. r.: Irena Saueressig (Geschäftsstelle), Elvira Pascher-Kneißl (silbernes Leistungsabzeichen), Elfi Laucht (40 Jahre); hinten v. l. n. r.: Ehrenmitglied Gregor Keller, Beisitzer Jascha-Alexander Koch, Margrit Satting (10 Jahre), Stefan Kolic (40 Jahre), Johannes Raub (25 Jahre), Beisitzer Stefan Flesch (10 Jahre), 2. Vorsitzende und Wettschreibobfrau Katrin Schmitz

Foto: Stenografenverein

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte