Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Jahreshauptversammlung der Langener Stenografen

Jahreshauptversammlung der Langener Stenografen

Veröffentlicht: 08/08/2021 von Stenografenverein 1897 Langen e. V.

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Langen
»» Egelsbach
» Vereine im Blickpunkt
»» Kultur

Nachdem die Jahreshauptversammlung des Langener Stenografenvereins im letzten Jahr coronabedingt ausfallen musste, war es im Juli diesen Jahres möglich, die Jahreshauptversammlung unter Beachtung aller Pandemieregeln im Tagungsbereich der Neuen Stadthalle Langen durchzuführen.

In ihrem Tätigkeitsbericht referierte Regine Daneke über die Vereinsaktivitäten vor allem des Jahres 2019, denn im Jahr 2020 fanden pandemiebedingt so gut wie keine Veranstaltungen statt. Sie thematisierte insbesondere das Kursprogramm mit den erfolgreichen Sütterlin-Kursen, die Kooperation mit der Volkshochschule Langen und die Ausstattung des PC-Schulungsraums im Kulturhaus mit neuer Hard- und Software, die Vertretung des Vereins in den überörtlichen Gremien, die Mitwirkung beim Langener Markt, die geselligen Veranstaltungen wie die Stammtische, den Vereinsausflug nach Bingen und Bad Kreuznach und die traditionelle Weihnachtswanderung mit anschließender Ehrung der Vereinsmeister. Zudem habe die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung dem Vorstand viel Arbeit bereitet.

Zu ihrem Bedauern musste die Vorsitzende vermelden, dass sich der Mitgliederbestand rückläufig entwickelt hat: 14 Austritten bzw. Todesfällen standen 8 Eintritte gegenüber, sodass sich die Mitgliederzahl des Vereins aktuell auf 96 Personen beläuft.

Unterrichtsobfrau Christine Fels-Berg berichtete über die Unterrichts- und Seminartätigkeit des Vereins. Im Jahr 2019 konnte ein Tastschreib-Kurs für Kinder erfolgreich abgeschlossen werden, im Jahr 2020 starteten zwei Tastschreib-Kurse für Kinder, die mit Unterbrechungen durch den Corona-Lockdown noch bis nach den Sommerferien 2021 weiterlaufen. Dazu fanden mehrere Seminare zu unterschiedlichen Themen der Bürowirtschaft statt, darunter fünf Sütterlin-Kurse. Die laufenden Trainingskurse in Tastaturschreiben und Kurzschrift waren gut besucht, soweit sie stattfinden durften. Außerdem konnten wieder Computerkurse für Schüler der vierten Klasse an Langener und Egelsbacher Grundschulen durchgeführt werden sowie Firmenkurse bei Langener Unternehmen. Der im Jahr 2019 begonnene und dann pandemiebedingt unterbrochene Steno-Kurs werde in 2021 dann hoffentlich zu Ende geführt werden können.

Wettschreibobfrau Katrin Schmitz referierte über die Teilnahme und viele Erfolge der Langener Stenografen bei den diversen Wettschreiben der Stenografenorganisation im Jahr 2019:

Bei den Vereinsmeisterschaften gewann Regine Daneke das „Triple“, sie wurde Vereinsmeisterin in allen drei Disziplinen (Kurzschrift 350 Silben/Min., Texterfassung 493 Anschläge/Min. und 107 Korrekturen in der Textbearbeitung). In der Kurzschrift kam Katrin Schmitz mit 200 Silben/Min. auf Platz 2 und Elvira Pascher-Kneißl mit ebenfalls 200 Silben/Min. auf Platz 3. Zweiter in der Texterfassung wurde David Schwab (366 Anschläge/Min.), Dritte Irena Saueressig (368 Anschläge/Min., aber mehr Fehler). Die Plätze zwei und drei in der Textbearbeitung gingen an Katharina Schwab (98 Korrekturen) und Uwe Daneke (92).

Bei den Südhessischen Meisterschaften gewannen die Langener Stenografen mit Regine Daneke den Titel in der Kurzschrift. David Schwab wurde Südhessischer Meister in der Texterfassung der Jugendklasse, sein Bruder Leon südhessischer Meister in der Textbearbeitung und in der Texterfassung der Schülerklasse. Beide wurden zudem in ihren Altersklassen Südhessenmeister in der Briefgestaltung. Außerdem gingen die Mannschaftstitel in der Kurzschrift und in der Texterfassung nach Langen.

Bei den Deutschen Meisterschaften 2019 in Grünberg waren die Langener Stenografen mit 12 Teilnehmern und Helfern vertreten. Herausragendes Ergebnis war der erneute Gewinn der Silbermedaille in der Mannschaftswertung der Kurzschrift in englischer Sprache in der Besetzung Regine Daneke, Elvira Pascher-Kneißl, Thea Boegel, Flora Ebbers und JaschaAlexander Koch.

Ebenso herausragend: David Schwab erreichte in der Jugendklasse mit Platz 3 das Treppchen im Perfektionsschreiben mit 359 Anschlägen/Min.

Bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften beim Hessentag in Bad Hersfeld trat der Verein mit je einer Mannschaft pro Disziplin an. Die Mannschaft in der Texterfassung (Thea Boegel, Regine Daneke, Christine Fels-Berg, Katrin Schmitz und David Schwab) erreichte Platz 3, noch getoppt wurde dies durch den zweiten Platz in der Textbearbeitung in der Besetzung Regine Daneke, Christine Fels-Berg, Katrin Schmitz, Uwe Daneke und David Schwab. Bei den hessischen Einzelmeisterschaften im September in Groß-Gerau wurde Regine Daneke gleich dreimal Hessenmeisterin: in deutscher Kurzschrift mit 350 Silben/Min, in Kurzschrift in englischer Sprache mit 205 Silben/Min. und in der Mehrkampfwertung über alle Disziplinen. Zudem gewann sie den Rahmenwettbewerb „Korrespondenz und Protokollierung“. Den Vizemeistertitel erreichte sie in der 30-minütigen Texterfassung mit 544 Anschlägen/Min. und im 10-minütigen Perfektionsschreiben mit 508 Anschlägen/Min. Katrin Schmitz wurde Vizemeisterin in der Kurzschrift in englischer Sprache.

David Schwab gelang in der Jugendklasse der Sprung aufs Treppchen mit dem dritten Platz im Perfektionsschreiben (339 Anschl./Min.).

Im Jahr 2020 konnten pandemiebedingt keinerlei Meisterschaften stattfinden; Deutsche, Hessische und Südhessische Meisterschaften wurde abgesagt. Stattdessen veranstaltete der Hessische Stenografenverband das sog. „Hessische Herbstschreiben“, einen dezentralen Schreibwettbewerb, der in den Vereinen durchgeführt und in zentral in hessischen Ergebnislisten dokumentiert wurde. Die Ergebnisse der Langener Teilnehmer wurden für die Vereinsmeisterschaften gewertet, danach wurde Regine Daneke wie im Vorjahr in allen drei Disziplinen Vereinsmeisterin (Kurzschrift 350 Silben/Min., Texterfassung 527 Anschläge/Min., Textbearbeitung 109 Korrekturen). In der Kurzschrift kam Katrin Schmitz mit 240 Silben/Min. auf Platz 2 und Elvira Pascher-Kneißl mit 200 Silben/Min. auf Platz 3. Zweite in der Texterfassung wurde Irena Saueressig (409 Anschläge/Min.), Dritter Jascha-Alexander Koch (393 Anschläge/Min.). Die Plätze zwei und drei in der Textbearbeitung gingen an die Familie Schwab: David erreichte 104 Korrekturen, Katharina 101.

Im Vorstand des Vereins ergaben sich zwei Veränderungen: Nachfolger von Irena Saueressig als Schriftführer wird der bisherige Jugendvertreter David Schwab, das Amt des Jugendvertreters übernimmt sein Bruder Leon. Im Übrigen wird der Vorstand in gleicher Besetzung weiterhin tätig sein.

Zum Ende der Versammlung gab Regine Daneke noch einen Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen, insbesondere die Ausrichtung der Deutschen Seniorenmeisterschaften im November kommenden Jahres anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Langener Stenografenvereins.

Foto: Der neue Vorstand nach der Jahreshauptversammlung der Langener Stenografen im Juli 2021: v. l. n. r.: Unterrichtsobfrau Christine Fels-Berg, Jugendvertreter Leon Schwab, 2. Vorsitzende und Wettschreibobfrau Katrin Schmitz, Beisitzer Jascha-Alexander Koch, Schriftführer David Schwab, Beisitzer Uwe Daneke, 1. Vorsitzende Regine Daneke, Ehrenvorsitzender Günther Krumm und Rechner Günter Müller. Es fehlen Beisitzerin Ivana Jukic und Beisitzer Stefan Flesch

Foto: Eleonore Thomin

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte