Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Langener Schnellschreiber top beim Heimspiel

Langener Schnellschreiber top beim Heimspiel

Veröffentlicht: 04/10/2017 von Stenografenverein 1897 Langen e. V.

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Langen
»» Egelsbach
» Vereine im Blickpunkt
»» Kultur

120 Jahre ist der Langener Stenografenverein in diesem Jahr alt, und aus diesem Grund war er Gastgeber der diesjährigen hessischen Einzelmeisterschaften in Kurzschrift, Tastaturschreiben, Textbearbeitung und professioneller Textverarbeitung. Ausrichtungsort war die Adolf-Reichwein-Schule in der Zimmerstraße.

Regine Daneke, 1. Vorsitzende des Langener Stenografenvereins, holte sich den Hessentitel in der Kurzschrift in englischer Sprache mit 190 Silben/Minute und die Vizemeisterschaft in der deutschen Kurzschrift mit 300 Silben pro Minute.

Die 2. Vorsitzende Katrin Schmitz wurde im Englisch-Wettbewerb mit 145 Silben/Min. Vierte und in deutscher Kurzschrift mit 200 Silben/Min. Zehnte. Hier erreichten Elvira Pascher-Kneißl Platz 11 (ebenfalls 200 Silben/Min.), Irena Saueressig Platz 17 (160 Silben/Min.) und Flora Boegel Platz 21 (80 Silben/Min.). Auch mit dabei war Vorstandsmitglied Günter Müller.

Ganz besonders freute sich die Langener Delegation über das erfolgreiche Abschneiden der Nachwuchsschreiber David Schwab in der Jugend- und Leon Schwab in der Schülerklasse in den PC-Wettbewerben.

David Schwab erreichte in der 30-minütigen Texterfassung mit 332 Anschlägen/Min. Platz 3; im 10-minütigen Perfektionsschreiben, bei dem pro 1.000 Anschläge nur ein Fehler erlaubt ist, mit 336 Anschlägen Platz 2 und in der Textbearbeitung, bei der innerhalb von 10 Minuten möglichst viele Korrektur- und Formatierungsanweisungen ausgeführt werden müssen, mit 62 Bearbeitungen Platz 4.

Sein Bruder Leon kam in der Texterfassung mit 159 Anschlägen/Min. auf Platz 5 und in der Perfektion (142 Anschläge/Min.) sowie in der Textbearbeitung (54 Bearbeitungen) jeweils auf Platz 3.

Bei den Erwachsenen erreichten Regine Daneke in der Texterfassung mit 524 Anschlägen/Min. Platz 5, Irena Saueressig Platz 12 (395 Anschläge/Min.) und Flora Boegel Platz 15 (362). Außerdem dabei waren Katrin Schmitz (22.), Elvira Pascher-Kneißl (25.), Katharina Schwab (26.), Christine Fels-Berg (27.), Petra Papendick (30.) und Margrit Sattig (32.).

In der Perfektion wurde Regine Daneke Dritte (521 Anschläge/Min.) vor Flora Boegel (374 Anschläge/Min.). Katrin Schmitz kam auf Platz 16 (289 Anschläge/Min.). Auf den weiteren Plätzen landeten Irena Saueressig (18.), Elvira Pascher-Kneißl (19.), Christine Fels-Berg (21.) und Petra Papendick (22.).

Flora Boegel erreichte in der Textbearbeitung mit genau 100 Bearbeitungen Platz 7 und Regine Daneke Platz 16 (84 Bearbeitungen). Außerdem dabei waren Katrin Schmitz (17.), Katharina Schwab (18.), Irena Saueressig (22.) und Margrit Sattig (27.).

Auch in der Gesamtwertung aller Wettbewerbe, der Mehrkampfwertung, landete das Langener Vorstandsduo auf dem Treppchen, Regine Daneke auf Platz 2 und Katrin Schmitz auf Platz 3. Auf den weiteren Plätzen finden sich Flora Boegel (12.), Irena Saueressig (13.), Elvira Pascher-Kneißl (19.), Christine Fels-Berg (29.), Petra Papendick (31.) und Margrit Sattig (32.).

Auch auf dem Treppchen landete in der Schülerklasse der Mehrkampfwertung Leon Schwab auf Platz 3, David Schwab kam in der Jugendklasse auf Platz 4.

Und noch ein Titel ging nach Langen: Regine Daneke gewann den Rahmenwettbewerb „Protokollierung“, bei dem ein Stenogramm aufzunehmen und das Diktierte anschließend in einem Protokoll zusammenzufassen ist.

Bild: Die Langener Delegation bei den Hessischen Einzelmeisterschaften in der Langener Adorlf-Reichwein-Schule: (v. l.): Günter Müller, Regine Daneke, Irena Saueressig, Katharina Schwab, Christine Fels-Berg, Katrin Schmitz, David Schwab, Margrit Sattig, Leon Schwab, Elvira Pascher-Kneißl, Flora Boegel, Petra Papendick

Foto: Stenografenverein 1897 Langen E. V.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte