Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Mühlheimer Weihnachtsmarkt öffnet wie gewohnt am 2. Advent seine Pforten

Mühlheimer Weihnachtsmarkt öffnet wie gewohnt am 2. Advent seine Pforten

Veröffentlicht: 26/11/2019 von Stadt Mühlheim am Main

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Mühlheim

Zum 33. Mal öffnet auch in diesem Jahr bei hoffentlich gutem Wetter am Wochenende des 2. Advents der Mühlheimer Weihnachtsmarkt seine Pforten in den Altstadtgassen rund um die St. Markus Kirche und bildet wie in den vielen Jahren zuvor eine perfekte Kulisse für das vorweihnachtliche Treiben. Am 7. und 8. Dezember bieten ortsansässige Vereine, Privatpersonen und Gewerbetreibende an über 40 Ständen wieder alles an, was zu einem Weihnachtsmarkt gehört. Für die Durstigen ist von Glühwein und Cocktails bis zu heißem Orangensaft bestens gesorgt. Mit Mühlrädchen, Crêpes, Würstchen, Pommes Frites, Kuchen und heißen Maronen kommen auch die Hungrigen sicher nicht zu kurz. Selbstgebastelter Weihnachtsschmuck, aber auch traditioneller Christbaumschmuck für den Baum sind ebenfalls im reichhaltigen Sortiment vertreten.

„Die vielen Betreiber, die seit langer Zeit mit dabei sind, sind ein Beleg für das gute Miteinander und auch, dass es uns über die Jahre gelungen ist, eine vom Publikum sehr geschätzte und hervorragend angenommene Mischung an Angeboten von Vereinen, Gewerbetreibenden und Privatpersonen zu finden. Viele der ortsansässigen Standbetreiber kommen seit Jahren auf unseren Weihnachtsmarkt und sind ein fester Bestandteil geworden, gerade auch weil sie die angenehme Atmosphäre und überschaubare Größe schätzen. Es gibt nach wie vor eine Warteliste von Interessenten für einen Standplatz“, sagt der für die Organisation und Durchführung zuständige Fachbereichsleiter für Sport und Kultur Klaus Schäfer.

Bürgermeister Daniel Tybussek fügt an: „Gerade die familiäre Atmosphäre rund um die Stände in der Altstadt schätzen die Besucherinnen und Besucher sehr und so bleibt uns auf gutes Wetter zu hoffen, so dass wieder ein reger Besucherstrom den Weg in die kleinen, beschaulichen Gässchen findet. Ich möchte meinen Dank an die Anwohner für ihr Verständnis richten, in deren Straßen wir wieder zu Gast sein dürfen. Natürlich werden wir alles dafür tun, dass am Montagnachmittag, wie in den Jahren zuvor auch, nichts mehr auf die stattgefundenen Festivitäten hinweist.“

Der Markt ist am Samstag von 15 bis 21 Uhr und am Sonntag von 14 bis 19.30 Uhr geöffnet. Der Aufbau beginnt am Dienstag, dem 3. Dezember. Wie in den Jahren zuvor wird eine Haltestelle für das Anruf-Sammel-Taxi (AST) gegenüber der St. Markus Kirche in der Marktstraße eingerichtet, ebenso hat der Verkehrs- und Verschönerungsverein Mühlheim e.V. freundlicherweise auch diesmal wieder die Marktaufsicht übernommen.

Die offizielle Eröffnung der Veranstaltung findet am Samstag, dem 7. Dezember, um 16 Uhr an der St. Markus Kirche statt. Bürgermeister Daniel Tybussek begrüßt gemeinsam mit dem aktuellen Müllerborsch Kurt Pfaff die Besucherinnen und Besucher und verteilt den traditionellen Stutzweck an die Kinder. Dazu spielt die Turmbläsergruppe der Sport-Union Mühlheim.

In beliebter Tradition wird das Konzert am Sonntag, dem 8. Dezember, um 17 Uhr in der St. Markus Kirche den Abschluss des Weihnachtsmarktes bilden. Die Organisation und Moderation des Konzertes liegt in diesem Jahr erstmals bei Michael Ruhr. Gestaltet wird das Konzert von den Turmbläsern der Sport-Union Mühlheim (Leitung: Sven Greifenstein), der Musikschule der Stadt Mühlheim (Leitung: Boris Kottmann), dem Jugendorchester des Musikvereins Dietesheim (Leitung: Jaroslav Micka), den „The Females“ (Leitung: Stefanie Sattler) und dem Frauen- und Männerchor des Sängerkranzes Dietesheim (Leitung: Maximilian Nickel). Der Eintritt ist wie immer frei. Spenden sind allerdings sehr willkommen - diese gehen an das Projekt der AWO Mühlheim „Mahlzeit – Begegnungszeit“ für bedürftige Menschen in Mühlheim.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte