Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach

Fotogalerie

Orgelprofessor Viegelahn an der Wilbrandorgel der Einhardbasilika

Orgelprofessor Viegelahn an der Wilbrandorgel der Einhardbasilika

Veröffentlicht: 16/02/2019 von Seligenstädter Klosterkonzerte

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Seligenstadt
» Vereine im Blickpunkt
»» Musik

Seinen ersten Klavier- und Orgelunterricht hat Stephan Viegelahn in seiner Heimatstadt Schlüchtern erhalten. Er studierte anschließend in Frankfurt, Stuttgart und Hamburg Orgel, Klavier, Evangelische Kirchenmusik, Schulmusik und Geschichte. Seine prägenden Lehrer waren Martin Lücker, Bernhard Haas, Ludger Lohmann und Wolfgang Zerer sowie Hans Martin Corrinth (Improvisation). Abschluss des Studiums 2007 mit Auszeichnungen in den Fächern Orgel, Improvisation und Klavier...

Nach Kirchenmusikertätigkeiten in Stuttgart, Hamburg und Ahrensburg unterrichtete er von 2007 bis 2009 am Kirchenmusikalischen Institut der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig künstlerisches Orgelspiel und Improvisation.

Zum Wintersemester 2016/17 wurde er als Professor für Kirchenmusik mit Schwerpunkt Orgelimprovisation an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main berufen.

Für Sonntag, 17. Februar um 20 Uhr hat ihn Regionalkantor Felix Ponizy für ein Orgelrezital in der Reihe der Klosterkonzerte gewonnen. Auf der Großen Wilbrandorgel der Einhardbasilika, die schon einen Großteil der europäischen Organistenelite gesehen hat, wird Stephan Viegelahn Werke von Georg Muffat, Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Olivier Messiaen und Franz Liszt präsentieren.

Karten: € 13,- / Schüler, Lehrlinge, Studenten, Schwerbehinderte (m/w): € 9,- E-Mail: info @klosterkonzerte-seligenstadt. de | Telefon: 06182- 25323

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte