Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach

Fotogalerie

Zivilfahnder stellten gefälschten TÜV-Stempel fest

Zivilfahnder stellten gefälschten TÜV-Stempel fest

Veröffentlicht: 26/03/2021 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Rodgau
» Polizei

Autobahn 3/Weiskirchen (fg) Zivilfahnder der Autobahnpolizei stellten am Mittwochnachmittag einen weißen Transporter auf der Autobahn 3 fest, bei dem sie bei der anschließenden Kontrolle offenbar einen gefälschten TÜV-Stempel entdeckten. Da es sich hierbei um den Verdacht einer Urkundenfälschung handelt, kommt auf den 35 Jahre alten Fahrer nun ein Strafverfahren zu. Die Weiterfahrt mit dem weißen Transporter wurde untersagt.

Die Beamten waren gegen 15.45 Uhr auf der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Köln unterwegs, als ihnen der weiße Transporter mit Offenbacher Kennzeichen auffiel. Sie lotsten den Wagen auf die Tank- und Rastanlage Weiskirchen und baten den Fahrer sich auszuweisen. Im Rahmen der Überprüfung der Zulassungsbescheinigung I und des darin befindlichen TÜV-Stempels (DEKRA) fielen Unregelmäßigkeiten auf. Eine Begutachtung der HU-Plakette am Kennzeichenschild erhärtete den Verdacht der Fälschung, da auch hier Fälschungsmerkmale festgestellt werden konnten. Anschließend wurde die zuständige Prüfstelle telefonisch vom Sachverhalt in Kenntnis gesetzt. Der Sachbearbeiter konnte weder mit der Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN), noch mit dem Kennzeichen einen Datensatz zu einer durchgeführten Hauptuntersuchung finden. Daher gingen die Beamten davon aus, dass das Fahrzeug offenbar nicht geprüft wurde. Die Kennzeichen sowie die Zulassungsbescheinigung I wurden beschlagnahmt und werden nun an die zuständige Prüfstelle des Hessischen Landeskriminalamts übersandt.

Gegen den 36 Jahre alten Halter wurde ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte