Magazin

"Tag der offenen Tür" im HLL

von Familien-Blickpunkt.de am 24/11/2015 - 09:55 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

"Tag der offenen Tür" im HLL

Kreis Offenbach - Bildung ist die wichtigste Ressource, die Deutschland besitzt. Im „Haus des Lebenslangen Lernens“ in Dreieich haben Jung und Alt die Möglichkeit, sich weiterzubilden, zu lernen und Neues zu entdecken. Am Samstag, den 28. November 2015, findet auf dem Gelände des HLL Dreieich, Frankfurter Straße 160-166 in Dreieich-Sprendlingen wieder ein „Tag der offenen Tür“ statt. In der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr können die Bürgerinnen und Bürger hautnah erleben, welch vielfältige Bildungsmöglichkeiten sich hier eröffnen und sich direkt vor Ort ein detailliertes Bild von der breiten Bildungspallette des HLL machen.

So informiert beispielsweise die Max-Eyth-Schule über ihre unterschiedlichen Schulformen, zeigt Ergebnisse der Produktionsschule oder lädt Besucher in ihre Räumlichkeiten ein. Dort kann man sich dann an einer computergesteuerten Fräsmaschine versuchen, seine DNA extrahieren lassen und mit nach Hause nehmen oder ein virtuelles Genlabor besuchen.

Die Schule für Erwachsene wiederum erläutert Wege, wie man schulische Abschlüsse nachholen kann. Die vhs-Kreis Offenbach präsentiert an dem Tag ihr aktuelles Programm im Foyer des Hauses. Anlässlich des vorweihnachtlichen Termins hat sich die Volkshochschule zudem eine Besonderheit ausgedacht: Besucher finden in der Aula einen gut bestückten Gabentisch vor. Dort wird gewichtelt. Wer ein kleines Wichtelpäckchen mitbringt, darf sich vom Gabentisch eines nehmen. Mit etwas Glück hat man dann einen Wertgutschein für einen vhs-Kurs gezogen.

Das „Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe“ bietet zudem einen kostenlosen Gesundheitscheck an und informiert über die zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten bei Asklepios. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Jahreszeittypisch gibt es Gebäck, Kuchen und heiße Getränke.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden