Magazin

Inklusiver Theaterworkshop: »Fühl dich stark und wecke die Amazone in dir«!«

von Familien-Blickpunkt.de am 07/02/2019 - 11:08 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Freizeitgestaltung, Leben und Gesellschaft

Inklusiver Theaterworkshop: »Fühl dich stark und wecke die Amazone in dir«!«

Sozialdezernent Carsten Müller besuchte den inklusiven Theaterworkshop "Fühl dich stark und wec

Kreis Offenbach - Theater macht Spaß und ist ein Spiel voller Überraschungen! Es stärkt zudem das Selbstbewusstsein und fördert Kreativität. „Fühl dich stark und wecke die Amazone in dir“! lautet daher auch das Motto eines inklusiven Theater-Workshops, der vom 5. bis 7. Februar 2019 im Jugendzentrum Heusenstamm stattfindet und an dem zwölf Mädchen mit und ohne Handicap aus der Adolf-Reichwein-Schule sowie der Schule am Goldberg teilnehmen.

Schon zum vierten Mal wird dieses besondere Mädchentheaterprojekt in Kooperation vom Jugendbildungswerk Kreis Offenbach mit der Kinder- und Jugendförderung Heusenstamm sowie der Schulsozialarbeit an den beiden Heusenstammer Schulen angeboten.

Im Verlauf des Workshops nimmt Theaterregisseurin und Kulturpreisträgerin Tanja Garlt die Mädchen mit auf eine innovative Reise, in deren Verlauf die Teilnehmerinnen ihre starken und mutigen Seiten entdecken sollen. Ein „Theater-Basis-Training“ mit Stimm- und Körperübungen bildet den Auftakt des spannenden Projektes. Danach wird mit Worten und Texten experimentiert, in neue Rollen geschlüpft und viel ausprobiert. Im weiteren Verlauf werden Kostüme entwickelt sowie kleine Szenen und Geschichten rund um das Thema „Mutig sein“ nach den Ideen der Teilnehmerinnen einstudiert.

Am Ende des Workshops werden die Ergebnisse als kleine Theater-Präsentation im Jugendzentrum Heusenstamm eingeladenen Gästen vorgestellt.

„Inklusion darf nicht als lästige Pflichtaufgabe verstanden werden“, betonte der Sozialdezernent des Kreises Offenbach, Carsten Müller, während eines Besuchs des Workshops. „Sie ist vielmehr ein wichtiges Anliegen, das viel über den Zustand und die Ideale einer Gesellschaft aussagt. Inklusion ist zudem Ausdruck der Grundüberzeugung, dass jedem Menschen - egal ob mit oder ohne Handicap -das gleiche Recht zusteht, Teil dieser Gesellschaft zu sein.“

Für ein modernes, offenes und tolerantes Land sollte dies eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. „Das inklusive Theaterprojekt des Kreises Offenbach, bei dem Jugendliche Vorurteile abbauen und ihre individuellen Stärken kennenlernen, ist ein weiterer kleiner Schritt hin zu diesem großen Ziel“, machte Müller abschließend deutlich.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden