Magazin

Sturm »Sabine« verursachte fast 200 Einsätze

von Familien-Blickpunkt.de am 20/02/2020 - 14:50 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Sturm »Sabine« verursachte fast 200 Einsätze

Foto: Kreis Offenbach

Kreis Offenbach - Die 29 Feuerwehren im Kreis Offenbach sind Anfang der vergangenen Woche insgesamt fast 200 Mal ausgerückt, um Sturmschäden von „Sabine“ zu beseitigen. Die Einsätze erfolgten in allen Kommunen und umfassten die komplette Bandbreite der technischen Hilfeleistungen: Mehr als 20 Dächer wurden abgedeckt. 125 Bäume sind im öffentlichen Raum umgestürzt und mussten aus dem Weg geräumt werden. Dazu kamen zahlreiche umgekippte Bauzäune und Plakatwände, lose Dachziegel und Fassadenteile sowie Verkehrshindernisse, die beseitigt werden mussten.

„Die Feuerwehren vor Ort waren gut vorbereitet und haben frühzeitig die Wachen besetzt, um direkt einsatzfähig zu sein“, sagt Kreisbrandinspektor Ralf Ackermann. Dies hat sich bewährt und alle Notrufe konnten in der vorsorglich personell aufgestockten Zentralen Leitstelle gut abgearbeitet werden. Aufgrund der Menge und der gefährlichen Wetterlage besonders in der Nacht zum Montag dauerte dies bis Dienstag an.“

„Insgesamt ist der Sturm nicht so heftig bei uns durchgefegt wie es vorhergesagt wurde“, bilanziert Landrat Oliver Quilling. „Dennoch hat dieses Wetterereignis einmal mehr gezeigt, wie gut unser System des Katastrophenschutzes funktioniert. Kreisweit waren viele ehrenamtliche Feuerwehrkräfte teilweise die ganze Nacht hindurch im Einsatz, denen ich ausdrücklich danke. Durch ihre umsichtige und verantwortungsvolle Abarbeitung der Einsätze konnten die Feuerwehren entstandene Schäden minimieren, weitere verhindern und die im Kreis Offenbach doch sehr empfindliche Verkehrsinfrastruktur aufrechterhalten.“

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden