Magazin

Saša Stanišić liest aus seinem Buch »Herkunft«

von Familien-Blickpunkt.de am 05/05/2022 - 16:12 |

Themenfelder: Freizeitgestaltung, Leben und Gesellschaft

Saša Stanišić liest aus seinem Buch »Herkunft«

Kreis Offenbach - Was meinen wir, wenn wir von Herkunft sprechen? Wie stark kann ein Heimatgefühl an ein Land sein, das – wie Jugoslawien etwa – auf der Landkarte nicht mehr zu finden ist? Mit diesen existenziellen Fragen beschäftigt sich der Autor Saša Stanišić in seinem Buch „Herkunft“. Der Geburtsort sei der erste Zufall in unserem Leben, sagt der Schriftsteller, der 1978 in Jugoslawien geboren wurde und seit 1992 in Deutschland lebt. Seinen Roman „Herkunft“, für den er im Jahr 2019 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde, stellt Saša Stanišić am Mittwoch, 1. Juni 2022, um 19:30 Uhr im Kreishaus in Dietzenbach vor. Zu der Lesung lädt das Integrationsbüro des Kreises Offenbach ein.

Mit Wärme und scharfsichtigem Witz, so die Meinung von Kritikern, erzählt der Autor in seinem Buch Geschichten von Zufällen. Er schildert Begegnungen, berichtet von Orten und erläutert, welche Rolle Redensarten und die Sprache bei den Gedanken an Heimat spielen. In seinen Beobachtungen stellt sich der Schriftsteller immer wieder die Frage, welche Erfahrungen er auf der Flucht gesammelt und welche Eindrücke er sich bewahrt hat. Die Sprache der Spurensuche in seiner Biografie, die Erzählung über seine persönlichen Heimaten, seine Familiengeschichte und seine Kindheit ist poetisch, mit einer Portion Humor versehen und auch verträumt und verschlungen. Bei der Verleihung des Deutschen Buchpreises lobte die Jury Saša Stanišić als fantasievollen und witzigen Erzähler.

Das Publikum darf sich auf eine Lesung freuen, bei der ein buntes Bild aus Erinnerungen, Beziehungen und kleinen Momenten aus dem Leben des Autors entsteht. Bei manchen Anekdoten ist ein Augenzwinkern zu erkennen und doch ist „Herkunft“ auch traurig, denn das Verlassen der Heimat hat auch viel mit Verlust zu tun. So schreibt Saša Stanišić etwa, dass er sich von seiner an Demenz erkrankten Großmutter verabschieden musste.

Die Lesung findet im Rahmen des Aktionsprogramms gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus „Zuhause im Kreis Offenbach – Wie du, anders als du“ statt. Weitere Informationen zum Programm sind unter www.kreis-offenbach.de/Aktionsprogramm-Zuhause-im-Kreis-Offenbach zu lesen. Wer bei der Lesung dabei sein möchte, wird gebeten, sich per E-Mail an [email protected] anzumelden.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden