Magazin

Einmalzahlung für Tagespflegepersonen

von Familien-Blickpunkt.de am 17/02/2021 - 15:09 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Einmalzahlung für Tagespflegepersonen

Kreis Offenbach - Der Kreisausschuss hat beschlossen, Tagespflegepersonen eine Einmalzahlung für das Jahr 2020 zu überweisen. 400 Euro werden pauschal je genehmigten Platz gewährt. Das bedeutet eine Einmalzahlung von maximal 2.000 Euro je Tagespflegeperson. „Wir unterstützen damit bewusst die Tagesmütter und -väter“, sagt Kreisbeigeordneter Carsten Müller. „Auch bei ihnen hat die Corona-Pandemie zu Mehrausgaben geführt. Möglich machen diese Sonderzahlung rückwirkend erhöhte Landesmittel für das vergangene Jahr, die wir um Kreismittel ergänzen.“ Etwa 210.000 Euro kommen aus dem Landesbudget. Der Kreis stockt diese Summe um etwa 110.000 Euro auf. Durch die Zahlung einer Pauschale wird auch der Verwaltungsaufwand deutlich reduziert.

Erst vor zwei Wochen hatte der Kreisausschuss eine wichtige Entscheidung für die Tagespflege getroffen. So werden Tagespflegepersonen weiterhin bezahlt, auch wenn sie aufgrund der Pandemie gegenwärtig Kinder nicht betreuen. Durch diese Regelung können einerseits Kontakte reduziert werden und andererseits haben Eltern eine Betreuungssicherheit. Gleichzeitig wird auf die Erhebung von Elterngebühren für nicht in Anspruch genommene Betreuung verzichtet.

„Die Tagespflege ist ein wichtiger Baustein in der Sicherung einer qualitativ hochwertigen Kinderbetreuung“, betont der zuständige Dezernent. „Daher sichern wir die Tagespflegepersonen finanziell ab. Gleichzeitig entlasten wir die Eltern finanziell, die momentan ohnehin unter einem besonderen Druck stehen“, erklärt Carsten Müller. Ziel des Kreises Offenbach ist es, das Angebot an Betreuungsplätzen in der Tagespflege über die Zeit der Pandemie zu sichern und weiter auszubauen. Rund 700 Kinder aus dem Kreis Offenbach werden bei Tagespflegepersonen betreut.

Foto: Das ist selten, doch auch Männer sind gefragt. Der Kreis Offenbach sucht dringend weitere Tagesmütter und -väter. Wer Interesse hat, kann sich in einem Qualifizierungskurs fortbilden.

© Oliver Weiner

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden