Magazin

"Familien sind der Erfolgsmotor im Sportverein und im Spitzensport"

von Familien-Blickpunkt.de am 31/01/2012 - 11:50 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

"Familien sind der Erfolgsmotor im Sportverein und im Spitzensport"

Bundesfamilienministerium und Deutscher Olympischer Sportbund zeichnen engagierte Sportlerfamilien aus.

(bmffsj) - Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) zeichneten heute im Frankfurter Römer vor rund 260 Gästen die engagierteste Sportvereins- bzw. engagierteste Spitzensportfamilie Deutschlands aus.

"Gemeinsam etwas erreichen, gemeinsam etwas erleben, das stärkt den Zusammenhalt in der Familie und zwischen den Generationen", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, Dr. Hermann Kues, der für das Bundesfamilienministerium die Auszeichnung der beiden Familien vornahm. "Darum sind familienfreundliche Strukturen im Sportverein so wichtig. Zusammen mit dem DOSB will das Familienministerium dazu beitragen, dass noch mehr Familien den Sport bewegen und der Sport noch mehr Familien in Bewegung bringt!"

"Familien leisten einen unermesslichen Beitrag zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft", sagte DOSB-Vizepräsident Breitensport und Sportentwicklung Walter Schneeloch. "Schon allein aus diesem Grund misst der Deutsche Olympische Sportbund dem Thema Familienfreundlichkeit eine hohe Bedeutung zu. In unseren 91.000 Sportvereinen liegt ein enormes Potential für die Unterstützung von Familien, das es zu heben gilt." Mit dem Ziel, die Weiterentwicklung von Familienfreundlichkeit im Sport bundesweit voranzubringen, haben das Bundesfamilienministerium und der DOSB im März 2011 gemeinsam das Modellprojekt "Sport bewegt Familien - Familien bewegen den Sport" gestartet. Während der 22-monatigen Projektlaufzeit werden Ideen gebündelt, Strategien entwickelt und neue Allianzen mit Familieninitiativen und Verwaltungen geschmiedet, um die bestehenden Angebote und Strukturen im Sport noch besser an die tatsächlichen Bedürfnisse von Familien anzupassen.

Der Auszeichnungswettbewerb zur Ermittlung der engagiertesten Sportvereins- bzw. Spitzensportfamilie, bei dem Sportvereine und Mitgliedsorganisationen des DOSB von Juli bis Oktober 2011 Familien aus den eigenen Reihen zur Auszeichnung vorschlagen konnten, ist ein Bestandteil des Modellprojektes. Ausgezeichnet wurden die Großfamilie Schratz/Horst des DJK Schwarz-Weiß Griesheim e.V. und die Ringerfamilie Englich.

Ab heute steht beim DOSB zudem die Broschüre "Familienfreundlichkeit im Sportverein" zur Verfügung, die ebenfalls im Kontext des Modellprojektes entstanden ist und Kriterien und Beispiele für familienfreundliche Konzepte im Sportverein enthält. Familien erhalten über die kürzlich frei geschaltete Projektseite www.familie-sport.de zahlreiche Hinweise auf Vereinsangebote, die eine erlebnisreiche und vergnügliche Freizeitgestaltung im Verbund mit anderen Familien ermöglichen. Zudem finden sich hier Bewegungstipps, die in den häuslichen Familienalltag integriert werden können.

Weitere Informationen zu den ausgezeichneten Familien sowie zum Projekt "Familien bewegen den Sport - Sport bewegt Familien" finden Sie unter www.familie-sport.de sowie unter www.bmfsfj.de.

Familien-Blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden