Magazin

Öffentliche Bibliotheken im Kreis und das HLL bieten Zugang zur Munzinger Online-Bibliothek

von Familien-Blickpunkt.de am 14/03/2012 - 14:32 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Freizeitgestaltung, Leben und Gesellschaft

Öffentliche Bibliotheken im Kreis und das HLL bieten Zugang zur Munzinger Online-Bibliothek

Kreis Offenbach - Die Stadtbüchereien im Kreis sowie das HLL Dreieich haben ihren Online-Service erweitert. An Computern innerhalb der Bibliotheken oder des HLL haben die User künftig Zugriff auf das Angebot des Informationsdienstleisters Munzinger samt Brockhaus Enzyklopädie und weiteren Datenbanken mit fundierten und redaktionell aufbereiteten Artikeln.

Ins Leben gerufen wurde das Online-Angebot vom Kreis Offenbach. „Den Anstoß lieferte die Hessische Fachstelle für öffentliche Bibliotheken. Wir konnten dann durch die Koordination eines Verbund-Abonnements an dem sich die Büchereien im Kreis, die Stadtbücherei Offenbach und das HLL beteiligen, für den Service der Munzinger-Online-Archive rund 45 Prozent der Kosten einsparen", betont Landrat Oliver Quilling. „Mit Hilfe der finanziellen Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst wurde die Erweiterung des Online-Service so für uns letztlich realisierbar." Insgesamt kostet der Online-Dienst den Kreis pro Jahr rund 3.600 Euro.

Nutzer der Bibliotheken finden in der Munzinger Online Datenbank fundierte und zitierfähige Informationen. Quilling: „Neben der Online-Version der Brockhaus Enzyklopädie können die Bibliothekskunden jetzt beispielsweise auf die biographischen Archive von Munzinger, wie beispielsweise die Literatur Datenbank ‚Kindler‘ mit einem wissenschaftlich fundierten Werkelexikon und der umfangreichsten deutschsprachigen Darstellung der internationalen Literatur, zugreifen." Die Munzinger Online Datenbank beinhaltet zudem einen Informationsdienst der Aktuelles, Wichtiges und Wissenswertes kurz und prägnant auf den Punkt bringt.

Gegenüber frei verfügbaren Quellen im Internet, zeichnen sich die Munzinger Datenbanken vor allem durch ihre Verlässlichkeit aus. „Alle Informationen über Personen, Länder, das Weltgeschehen und mehr werden von eigenen Redakteuren und Spezialisten täglich erweitert und ergänzt", so Quilling weiter. Dabei werden alle Informationen geprüft und bewertet, bevor sie in die Munzinger Datenbank aufgenommen werden. „Mit dieser redaktionellen Arbeit erfüllen wir unseren hohen Qualitätsanspruch und bieten unseren Nutzern eine einzigartige Informationstiefe", betont auch Ernst Munzinger, Geschäftsführer der Munzinger-Archiv GmbH.

„Das ist die Möglichkeit für viele Leute einfach und schnell auf fundiertes Wissen zurückzugreifen", so Eckhard Kummrow, von der Hessischen Fachstelle für öffentliche Bibliotheken. „Das Angebot bietet nämlich eine einzigartige Wissenswelt für Menschen mit einem Bibliotheksausweis."

Die Datenbanken können an den PCs innerhalb der Bibliotheken genutzt werden, möglich ist aber auch der Online-Zugang von außerhalb der Bibliothek und damit rund um die Uhr. Voraussetzung ist lediglich der Besitz eines gültigen Bibliotheksausweises für die Anmeldung. Zu finden sind die Munzinger Datenbanken über die Homepages der am kreisweiten Verbund beteiligten Bibliotheken und Institutionen. Bereits online ist das Angebot in den Stadtbüchereien in Neu-Isenburg, Rodgau, Dietzenbach, Dreieich, Mühlheim und Langen sowie im HLL an der Max-Eyth-Schule sowie der Kreis-Volkshochschule. Weitere Informationen zum Projekt „Munzinger online" erhalten Sie unter www.munzinger.de.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden