Magazin

Förderbescheid an Reit- und Fahrverein Seligenstadt überreicht

von Familien-Blickpunkt.de am 25/04/2019 - 14:40 |

Themenfelder: Freizeitgestaltung, Leben und Gesellschaft

Förderbescheid an Reit- und Fahrverein Seligenstadt überreicht

Kreis Offenbach - Am Mittwoch überreichte Landrat Oliver Quilling an Vertreter des Reit- und Fahrvereins Seligenstadt und Umgebung 1950 e. V. auf dem Vereinsgelände einen Förderbescheid des Kreises Offenbach über 12.450 Euro. Das Geld fließt in die rund 140.000 Euro teure Sanierung der Reitanlage. Ebenfalls anwesend waren der Staatssekretär in der Hessischen Staatskanzlei, Michael Bußer, der Vizepräsident des Hessischen Landtags, Frank Lortz, der Sportkreisvorsitzende Peter Dinkel sowie Seligenstadts Erster Stadtrat Michael Gerheim.

Die Reitanlage besteht aus einem Stallgebäude mit 35 großzügigen hellen Innenboxen sowie zwölf Außenboxen. An das Stallgebäude grenzt eine ältere Reithalle, daneben befindet sich eine zweite Reithalle, die 2010 fertiggestellt wurde. Des Weiteren gehört zu dem Gelände ein rund 4.000 Quadratmeter großer Springplatz, ein Außenviereck für die Dressur sowie verschiedene Paddocks, Weideflächen, ein Solarium für die Pferde und eine Abspritzstelle.

Nach fast 70 Jahren sind vor allem die älteren Gebäude stark sanierungsbedürftig. Reine Instandhaltungsmaßnahmen reichten zuletzt nicht mehr aus, um den Reitunterricht auf Dauer aufrecht zu erhalten und eine artgerechte Pferdehaltung zu gewährleisten. So hat das Gemäuer der Stallungen Risse. Es gibt Schimmel an der Fassade. Die Dächer der Reithalle und des Heubodens sind löchrig. Darüber hinaus sind zahlreiche Dachplatten nicht mehr fest und könnten sich bei einem Sturm lösen. Zudem sind einige Wasserleitungen im Stall defekt. Die Sanierungsmaßnahmen umfassen daher vor allem die Erneuerung der Wasserleitungen im Stall sowie eine neue Dachkonstruktion für das Hauptgebäude in dem sich die Reithalle, der Heuboden und die Stallungen befinden.

Zusätzlich zum Kreis Offenbach fördern auch das Land Hessen und die Stadt Seligenstadt das Bauvorhaben. Der Rest der Baukosten wird aus Eigenleistungen des Vereins und durch ein Darlehen gedeckt, welches von dem Reit- und Fahrverein aufgenommen wurde. Neben dem normalen Reitunterricht bietet der Verein seinen Mitgliedern auch Voltigieren auf den beiden Voltigier-Pferden an. In den Ferien und außerhalb der Turniersaison finden zudem regelmäßig Lehrgänge in Dressur und Springen statt. Weiterhin besteht die Möglichkeit auf den Schulpferden Seminare zu reiterlichen Abzeichen zu absolvieren und mit einer Prüfung abzuschließen. Die Reitschule und die Stallungen wurden von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung zertifiziert. Das traditionelle Reit- und Dressurturnier des Vereins findet in diesem Jahr bereits zum 50. Mal statt.

„Der Pferdesport liegt auf Platz zehn der beliebtesten Sportarten im Sportkreis Offenbach. Über 2.400 Menschen gehen diesem faszinierenden Hobby nach. Das Reit- und Dressurturnier in Seligenstadt zählt zudem zu den großen Ereignissen, die den Sport in unserem Kreis prägen. Das hohe sportliche Niveau ist bis weit über die Grenzen der Stadt und des Kreises hinaus bekannt. Deshalb ist es mir als Landrat und Sportdezernent eine Herzensangelegenheit, Vereine, wie den Reit- und Fahrverein Seligenstadt, im Rahmen unserer Möglichkeiten zu unterstützen“, betonte Landrat Oliver Quilling anlässlich der Übergabe des Förderbescheids.

Foto: Landrat Oliver Quilling hat im Beisein von Staatssekretär in der Hessischen Staatskanzlei, Michael Bußer, dem Vizepräsident des Hessischen Landtags, Frank Lortz, des Sportkreisvorsitzenden Peter Dinkel sowie Seligenstadts Erstem Stadtrat Michael Gerheim einen Förderbescheid an den Reit- und Fahrverein Seligenstadt überreicht.

www.familien-blickpunkt

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden