Magazin

Halbzeit beim ersten Kreis Offenbach Klimathon

von Familien-Blickpunkt.de am 24/11/2021 - 16:05 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Halbzeit beim ersten Kreis Offenbach Klimathon

Kreis Offenbach - Seit drei Wochen läuft der „Erste Kreis Offenbach Klimathon“. „Es ist Zeit für eine Halbzeitbilanz“, sagt Landrat Oliver Quilling. „376 Menschen haben sich bislang registriert und bereits über 3.200 Challeges erfolgreich absolviert. Für die Premiere ist dies ein gutes Ergebnis, das allerdings noch weiter verbessert werden kann.“ Bis zum 12. Dezember 2021 können noch alle, die im Kreis Offenbach leben oder arbeiten, mitmachen. Unternehmen, Vereine, Verbände und auch Freundeskreise können Teams bilden und so gemeinsam teilnehmen. Klimaschutz ist eine Ausdauersportart und macht im Team am meisten Spaß. Jeder Marathon beginnt mit einem ersten Schritt, genauso wie der Klimathon.

Die Bestimmung des persönlichen privaten CO2-Fußabdrucks ist die beliebteste Challenge, gefolgt vom Ersatz von gekauftem Mineralwasser durch Leitungswasser und energiesparendem Geschirrspülen. In den ersten drei Wochen haben die derzeitigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam rund 41,5 Tonnen CO2 eingespart. Auf ein Jahr hochgerechnet – Voraussetzung dafür ist, dass die Teilnehmenden das Verhalten der Challenge in ihren Lebensstil dauerhaft integrieren – sind es 721 Tonnen CO2. „Diese Zahlen verschaffen uns allen einen Eindruck, was wir durch kleine Veränderungen in unserem Alltag bewirken können“, so Landrat Oliver Quilling.

Der Klimathon basiert auf der App „Klimakompass“ des Münchner Unternehmens worldwatchers. Analog zum Stadtradeln, an dem sich zahlreiche Kommunen bereits seit vielen Jahren beteiligen, können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch beim „Ersten Kreis Offenbach Klimathon“ in verschiedenen Teams über sechs Wochen hinweg in unterschiedlichen Themenbereichen ausprobieren, wie Klimaschutz ganz konkret im Alltag funktioniert. Einsparpotenziale in sämtlichen Bereichen des persönlichen privaten Lebensstils lassen sich entdecken. Auch der eigene CO2-Fußabdruck kann über die App ermittelt werden.

Während des 42-tägigen Aktionszeitraums können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der App für sie interessante Challenges auswählen, diese im Rahmen des Klimathons für mindestens eine Woche umsetzen und ihre Erfolge in der App dokumentieren.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden