Magazin

Jahresabschluss für 2018 aufgestellt

von Familien-Blickpunkt.de am 28/08/2019 - 11:42 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Jahresabschluss für 2018 aufgestellt

Kreis Offenbach - Der Kreisausschuss hat am Montag den Jahresabschluss 2018 für den Kreis Offenbach aufgestellt. Dieser weist einen Überschuss in Höhe von 33 Millionen Euro aus – und damit ein um rund 25,9 Millionen Euro besseres Ergebnis als ursprünglich geplant (7,1 Millionen Euro). „Zur positiven Entwicklung tragen mehrere einmalige Faktoren bei“, sagte der Kreisbeigeordnete Carsten Müller. „Dazu gehören zum Beispiel Erträge für Vorjahre im Sozialbereich in Höhe von 12 Millionen Euro und die Auflösung nicht benötigter Rückstellungen im Rahmen des PPP Projekts, auf die weitere 10,7 Millionen Euro entfallen. Hinzu kommen außerdem geringere Transferleistungen von 21,6 Millionen Euro, denen aber geringere Transfererträge in Höhe von 18,4 Millionen Euro gegenüberstehen.

Eine große Entlastung stellt auch die Teilnahme des Kreises an der Hessenkasse dar, deren Effekte erstmals im Jahresabschluss 2018 zum Tragen kommen. Das Land hat in diesem Zusammenhang Kassenkredite des Kreises Offenbach in Höhe von 522,4 Millionen Euro abgelöst. Im Gegenzug verpflichtet sich der Kreis über die folgenden 30 Jahre jährlich ab dem 1. Juli 2019 rund 8,7 Millionen Euro zu tilgen; insgesamt 261 Millionen Euro. Im Jahresabschluss 2018 macht sich die Hessenkasse in der Bilanz beim Rückgang des nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrags bemerkbar. Dieser schrumpft insgesamt um 293,3 Millionen Euro. 260,3 Millionen Euro davon sind direkt auf die Hessenkasse zurückzuführen.

„Nach Jahren des Defizits freut es uns natürlich, 2018 gleich einen so deutlichen Überschuss vorweisen zu können“, erklärte der Kreisbeigeordnete. „Uns ist allerdings bewusst, welchen Einfluss darauf die Effekte durch die Teilnahme an der Hessenkasse haben und dass wir auch weiterhin gefordert sind.“

Der Jahresabschluss 2018 wird nun der Revision vorgelegt. Die Abschlüsse für die Jahre 2016 und 2017 werden derzeit noch geprüft und sollen voraussichtlich noch in diesem Jahr im Kreistag veröffentlicht werden.

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden