Magazin

Kreis Offenbach profitiert vom Tourismusboom in der Region

von Familien-Blickpunkt.de am 20/12/2018 - 12:23 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Kreis Offenbach profitiert vom Tourismusboom in der Region

Tourismus in der Region

Kreis Offenbach - Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. In der vergangenen Woche hat Landrat Oliver Quilling in seiner Funktion als Vorsitzender des Arbeitskreises Tourismus FrankfurtRheinMain die komplette Studie für die Region vorgestellt. „Die beeindruckenden Zahlen für die Metropolregion FrankfurtRheinMain spiegeln sich auch im Kreis Offenbach wider“, erklärt Landrat Oliver Quilling. „Mit mehr als einer Million Übernachtungen in 2017 gehören wir mit 21,4 Prozent Zuwachs im Zeitraum von 2012 bis 2017 zu den Gewinnern.“ Auch für 2018 hält dieser Trend an. Laut vorläufigen Zahlen des Statistischen Landesamtes konnten in den ersten zehn Monaten knapp 880.000 Übernachtungen registriert werden.

Insgesamt betrachtet ist der Tourismus für die Region FrankfurtRheinMain ein millionenschweres Geschäft mit weiteren Potenzialen. Die Zahl der Übernachtungen ist in den vergangenen fünf Jahren überdurchschnittlich gestiegen, insbesondere die internationalen Gäste haben zu diesem Wachstum beigetragen. Die Region FrankfurtRheinMain verzeichnete 2017 rund 252,81 Millionen Aufenthaltstage, davon 222,5 Millionen Tagesgäste und 30,31 Millionen Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben. Die Übernachtungsgäste geben rund 140 Euro aus, Tagesreisende knapp 30 Euro. Das macht zusammen einen Umsatz von 10,98 Milliarden Euro, der im vergangenen Jahr in unsere Region floss. Davon profitieren Gastgewerbe, Einzelhandel und die weiteren Dienstleistungen in unterschiedlichen Anteilen.

Der Kreis Offenbach profitiert von der Nähe zur Mainmetropole Frankfurt und dabei ganz besonders vom Messe-, Konferenz- und Tagungsgeschäft. Vor allem die Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten werden stark frequentiert. Seligenstadt als touristisches Highlight des Kreises Offenbach erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei den Tagestouristen.

„Wir werben aktiv auf Messen im Rahmen der Präsentation der Region“, führt der Landrat die Kreisaktivitäten aus. Die ITB Berlin und die IMEX Frankfurt sind Beispiele. „International nutzen wir die Journalistenreisen in die Region, um unsere Vorzüge den Multiplikatoren zu zeigen. An der RheinMainCard beteiligen wir uns mit unserem RegioMuseum in Seligenstadt und weitere Einrichtungen locken zusätzlich in den Kreis.“

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden