Magazin

"Landrat vor Ort" in Neu-Isenburg

von Familien-Blickpunkt.de am 19/01/2016 - 09:50 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

"Landrat vor Ort" in Neu-Isenburg

Kreis Offenbach - Mit den Menschen ins Gespräch kommen, lautet das Ziel, das Landrat Oliver Quilling mit seiner Veranstaltungsreihe „Landrat vor Ort“ verfolgt. In loser Reihenfolge hält Quilling immer wieder Bürgersprechstunden in den einzelnen Städten und Gemeinden des Kreises ab. „Auch in meiner zweiten Amtszeit suche ich stets den direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern. Mir ist es wichtig, deren Sorgen und Nöte zu kennen und einen Draht zu den Menschen zu haben. Zudem bin ich immer wieder dankbar für die konstruktiven Hinweise und die vielfältigen Gedankenanstöße, die ich während der einzelnen Bürgersprechstunden bekomme“, betont der Landrat.

Den Auftakt im neuen Jahr macht Neu-Isenburg. Am Donnerstag, 18. Februar 2016, zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr können die Bürgerinnen und Bürger im Magistratssitzungssaal des Rathauses Neu-Isenburg, Hugenottenallee 53, mit dem Landrat darüber sprechen, wo verwaltungstechnisch der Schuh drückt und mit Oliver Quilling über ihre Anregungen oder konkrete Vorhaben reden.

Interessierte können sich ab sofort unter Telefon 06074/8180-1002 im Vorzimmer des Landrats bei Britta Jung anmelden und ihr Anliegen kurz umreißen. Bürgerinnen und Bürger, die ein Anliegen vorbringen möchten, das mit der Hartz-IV-Gesetzgebung zu tun hat, werden gebeten, sich an die zuständigen Fallmanager oder den Ombudsmann zu wenden.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden