Magazin

Qualifizierung zur Tagespflegeperson

von Familien-Blickpunkt.de am 15/08/2018 - 16:05 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Qualifizierung zur Tagespflegeperson

Der Kreis Offenbach sucht dringend weitere Tagesmütter und Tagesväter. Wer Interesse hat, kann sich

Kreis Offenbach - Eltern stellen sich früh die Frage nach der passenden Kinderbetreuung. Sie fragen sich: Wohin gebe ich mein Kind? Die Kindertagespflege hat sich in den vergangenen Jahren als alternative Betreuungsform zu Tageseinrichtungen für Kinder etabliert. Der große Vorteil ist die familiäre und individuelle Betreuung. Der Kreis Offenbach sucht, qualifiziert und begleitet daher Tagespflegepersonen. Auch für Tagesmütter und Tagesväter ist die Aufgabe, Kinder zu betreuen, attraktiv. Allerdings muss man eine Qualifizierung nachweisen. In diesem Zusammenhang startet am Dienstag, 18. September 2018, der nächste Kurs an der vhs Kreis Offenbach im Haus des Lebenslangen Lernens (HLL) in Dreieich. Während 160 Unterrichtseinheiten werden die zukünftigen Tagespflegepersonen auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe der Kindertagespflege vorbereitet. Ein begleitendes Praktikum ermöglicht zudem einen Einblick in den Alltag als Tagesmutter oder Tagesvater.

Der Kursbesuch ist neben der normalen Arbeit möglich, da die Termine unter der Woche abends oder teilweise auch samstags stattfinden. Wer Freude am Umgang mit Kindern hat, im Kreis Offenbach wohnt und mindestens einen Hauptschulabschluss vorweisen kann, vereinbart am besten einen Termin für ein Erstgespräch bei der pädagogischen Fachberatung des Kreises Offenbach unter der Telefonnummer 06074 8180-3325. Nach einem erfolgreichen Erstgespräch können die zukünftigen Tagespflegepersonen mit der Qualifizierung starten. Fragen zum Kurs beantwortet Sabine Bäcker unter Telefon 06103 3131-1340. Die Qualifizierung ist kostenlos.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden