Magazin

Diskussion um EU-Ausgaben im Kreishaus: »Was darf Europa kosten, was soll Europa leisten?«

von Familien-Blickpunkt.de am 16/08/2018 - 15:38 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Diskussion um EU-Ausgaben im Kreishaus: »Was darf Europa kosten, was soll Europa leisten?«

Kreis Offenbach - Am 6. September 2018 ab 19:00 Uhr laden das Europe Direct Relais Rhein-Main und der Kreisverband Offenbach Stadt und Kreis e. V. der Europa-Union Deutschland ins Kreishaus nach Dietzenbach ein zur Diskussion „Was darf Europa kosten, was soll Europa leisten?“

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Dein Europa – Deine Meinung“ der hessischen Europe Direct Informationszentren und der Hessischen Staatskanzlei und thematisiert das künftige mehrjährige Budget der EU. Das Veranstaltungsformat wird diesmal mehr denn je die Möglichkeit geben, sich an der Debatte zu beteiligen, Ideen einzubringen und mit Experten aus Politik und Wirtschaft zu diskutieren. Mit dabei sind Landrat Oliver Quilling, Europastaatssekretär Mark Weinmeister sowie Professor Dr. Friedrich Heinemann vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung. Moderiert wird die Veranstaltung von Tobias Radloff (Hit Radio FFH).

Alle sieben Jahre wird der EU-Haushalt von den Mitgliedsstaaten neu verhandelt und sie legen einen mehrjährigen Finanzrahmen fest. Aus dem Finanzrahmen geht auch hervor, welche Politikbereiche wie viel Geld erhalten werden. Neben zahlreichen globalen und gesellschaftlichen Herausforderungen die Europa bewerkstelligen muss, fällt wohl künftig auch ein wichtiger Nettozahler – Großbritannien – aus.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis zum 31. August 2018 gebeten.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden