Magazin

Spende mit Tradition

von Familien-Blickpunkt.de am 06/02/2013 - 18:14 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Spende mit Tradition

Anstelle von Geschenken unterstützt die HSE Vereine und Initiativen im Kreis Offenbach.

Kreis Offenbach - Diese Spende hat bei der HSE Tradition: Seit vielen Jahren verzichtet das Darmstädter Unternehmen auf Weihnachtsgeschenke an Geschäftspartner und unterstützt mit insgesamt 18.000 Euro am Jahresanfang lieber gemeinnützige Einrichtungen in den Landkreisen Darmstadt-Dieburg, Offenbach, Groß-Gerau, Bergstraße, Odenwald und in der Stadt Darmstadt.

Den Spendenanteil von 3.000 Euro für den Kreis Offenbach überreichte HSE-Vorstand Michael Böddeker im Beisein von Landrat Oliver Quilling am Dienstag (29.) im Landratsamt in Dietzenbach an drei Einrichtungen zur Musikförderung von Kindern und Jugendlichen. 1.000 Euro bekommt in diesem Jahr das Blasorchester des TSV Heusenstamm, das sich mit seinem Jugendorchester vorbildlich bei der Nachwuchsförderung engagiert. Ebenfalls 1.000 Euro gehen an das Jugendorchester des Kreises Offenbach. Es ist das erste Jugendsinfonieorchester auf Kreisebene und trifft sich regelmäßig einmal jährlich zu einer Probenphase mit anschließenden Konzerten. 1.000 Euro gehen auch an das Projekt „Musik für Kinder“ des Kulturrings Seligenstadt. Es will bei Kindern ein frühzeitiges Interesse an klassischer Musik wecken.

„Ich finde es toll, dass die HSE in diesem Jahr im Kreis Offenbach Projekte fördert, die Kindern und Jugendlichen Musik näher bringen. Musik trägt zu einem friedlichen Mit-einander in unserer Gesellschaft bei und entfaltet ihre Wirkung über die Grenzen von Kulturen und Religionen“, bedankte sich Landrat Quilling im Namen der Spendenempfänger. „Musik ist der Schlüssel zum Herzen der Menschen – daher freuen wir uns sehr, in diesem Jahr musikalische Projekte in der Region zu unterstützen“, sagte HSE-Vorstand Michael Böddeker.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden