Magazin

Wechselmodell ab Klasse acht kommt

von Familien-Blickpunkt.de am 02/12/2020 - 15:09 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Wechselmodell ab Klasse acht kommt

Bild des Virus vor einem DNA-Strang in dunkelrot.

Kreis Offenbach - Der Krisenstab des Kreises Offenbach hat in enger Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt beschlossen, dass ab dem 7. Dezember 2020 an den Schulen ab Klasse acht im Kreisgebiet das Wechselmodell verbindlich eingeführt wird. Diese Regelung gilt zunächst bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres am 29. Januar 2021, um Planungssicherheit für die Schulen zu schaffen. Ausgenommen sind die Abschlussklassen in allen Schulformen. Damit folgt der Kreis Offenbach den Bund-Länder-Beschlüssen, die den Wechselunterricht ab einem Inzidenzwert von 200 empfehlen. Die 7-Tages-Inzidenz des Kreises Offenbach nach dem Robert Koch-Institut lag im November nahezu durchgängig über diesem Wert.

Die Schulen können somit kleine Gruppen bilden und die Abstände im Klassenraum vergrößern, indem ein Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht durchgeführt wird. Darüber hinaus können zusätzliche Angebote, wie beispielsweise Arbeitsgemeinschaften, ausgesetzt und Pausen gestaffelt werden. Weiterhin ist im Unterricht an den weiterführenden Schulen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

„Wir wissen, dass dies nicht bei allen Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Eltern auf Verständnis stößt“, sagt Landrat Oliver Quilling. „Er erreichen uns viele Rückmeldungen aus dem schulischen Bereich mit einer Vielzahl an Argumenten Pro und Contra. In unserer Verantwortung liegt es, bei allen Entscheidungen, die den Alltag an den Schulen einschränken, sorgsam zwischen dem Recht auf Bildung und dem Gesundheitsschutz abzuwägen.“

„Mit der Einführung des Wechselmodells für die älteren Schülerinnen und Schüler erhalten wir den hälftigen Präsenzunterricht als wichtigstes Mittel der Lernstoffvermittlung“, betont die Leiterin des Staatlichen Schulamtes für Stadt und Kreis Offenbach, Susanne Meißner. „Die vergangenen Monate haben uns gezeigt, dass die Jugendlichen besser mit dem Distanzunterricht umgehen können als die jüngeren Schülerinnen und Schüler.“

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden