Magazin

Berufsbegleitende Zertifikatslehrgänge Rechnungswesen bei der vhs Kreis Offenbach

von Familien-Blickpunkt.de am 25/02/2012 - 15:54 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Berufsbegleitende Zertifikatslehrgänge Rechnungswesen bei der vhs Kreis Offenbach

Kreis Offenbach - Das HLL in Dreieich-Sprendlingen bietet nicht nur modernste Technik, sondern auch interessante berufsbegleitende Zertifikatskurse im kaufmännischen Bereich.

Ein Kurs zur Einführung in die doppelte Buchführung beginnt am 29. Februar und findet immer mittwochs von 18.30-21.30 Uhr statt. Angesprochen sind z.B. Selbständige, die ihrem Steuerberater gut aufbereitete Buchführungs-Unterlagen liefern möchten, im kaufmännischen Bereich Beschäftigte, aber auch Berufsrückkehrerinnen oder Arbeitslose, die in einem kaufmännischen Beruf Fuß fassen möchten. Systematisch und praxisbezogen werden alle grundlegenden Themen wie Inventur und Inventar, Bilanz, Bestands-, Erfolgs- und Warenkonten, Umsatzsteuer, Besonderheiten im Warenverkehr, die Privatkonten, nicht und beschränkt abzugsfähige Betriebsausgaben sowie das Buchen von Belegen behandelt.

Der Baustein Lohn- und Gehaltsabrechnung Teil I startet am 27.02. und findet immer montags von 18.30-21.30 Uhr statt. Die Lehrgangsteilnehmer/innen erwerben im Kurs anhand von Praxisbeispielen das Basiswissen, um Lohn- und Gehaltsabrechnungen selbständig durchführen zu können. In zwei aufbauenden Bausteinen können anschließend vertiefte Kenntnisse zu Besonderheiten der Abrechnung sowie die EDV-Umsetzung mit Lexware erarbeitet werden. Für Erwerbstätige aus kleinen und mittleren Unternehmen eröffnen sich dabei vielleicht sogar attraktive finanzielle Möglichkeiten durch das Förderinstrument Qualifizierungsscheck.

Das Land Hessen unterstützt berufsbezogene Weiterbildung von Beschäftigten in Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten, wenn sie entweder älter als 45 Jahre sind oder für ihre derzeitige Tätigkeit keinen anerkannten Abschluss haben oder Teilzeit mit weniger als 30 Wochenstunden arbeiten. Die Hälfte der Kursgebühren bis maximal € 500,-- pro Person und Jahr können übernommen werden, wenn die Maßnahme von einem zertifizierten Bildungsanbieter durchgeführt wird. Voraussetzung für den Erhalt eines Qualifizierungsschecks ist eine persönliche und neutrale Bildungsberatung, die für die Beratenen kostenlos ist. Die vhs Kreis Offenbach ist sowohl Beratungsstelle als auch zertifizierter Bildungsanbieter.

Kurzentschlossene können in einem Wochen-Intensivkurs vom 05.-09.03. dem Burnout vorbeugen. Unter dem Titel Die Räder des Lebens sind nicht immer rund lernen Sie die Frühwarnzeichen von Burnout sowie die inneren und äußeren Auslöser zu erkennen, üben neue Verhaltensweisen in Stresssituationen und erforschen Ihre Ressourcen. Sie schärfen Selbst- und Fremdwahrnehmung und trainieren das Nein-Sagen durch klare Kommunikation.Eine schriftliche Anmeldung ist für alle Kurse unbedingt erforderlich. Nähere Informationen gibt es unter 06103 / 3131 - 1351 (Claudia Wasch) und unter www.vhs- kreis-offenbach.de.]

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden