Magazin

Erfahrungsaustausch für Lotsinnen und Lotsen

von Familien-Blickpunkt.de am 13/03/2013 - 17:59 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Erfahrungsaustausch für Lotsinnen und Lotsen

Kreis Offenbach - Der Kreis Offenbach qualifizierte und qualifiziert in den unterschiedlichsten Programmen Lotsinnen und Lotsen, seien es Gesundheitslotsen, Finanzlotsen, „Brückenbauer" oder Elternlotsen. Sie tragen zur Stärkung des ehrenamtlichen Engagements und zur Schaffung von Strukturen einer kooperativen Integrationsarbeit in den unterschiedlichen Einrichtungen, Institutionen und Stadtteilen bei. Im Kreis Offenbach sind sie vor allem in den Kommunen Dietzenbach, Dreieich, Mühlheim, Neu-Isenburg, Rodgau und Rödermark tätig.

Das Integrationsbüro des Kreises Offenbach lädt zusammen mit den Integrationsbeauftragten der Kreisstadt Dietzenbach sowie der Städte Mühlheim, Neu-Isenburg und Rödermark am Montag, 18. März 2013, um 17:00 Uhr die Lotsinnen und Lotsen sowie ihre Kooperationspartner ins Kreishaus Dietzenbach ein. Im Mittelpunkt steht der gemeinsame Austausch, welche Unterstützungsmaßnahmen für diese wichtige Aufgabe, ihre persönliche Weiterentwicklung und Lebensperspektiven noch notwendig sind. Frau Kalliopi Giagozoglou von der Bildungsberatung im Haus des Lebenslangen Lernens wird über die Möglichkeiten schulischer und beruflicher Aus- und Weiterbildung sowie die Anerkennung ausländischer Schulabschlüsse berichten.

„Mit ihrem Einsatz haben Lotsinnen und Lotsen im Kreis, in ihrer Kommune, in ihrem persönlichen Umfeld, in ihrer Familie und nicht zuletzt für sich persönlich viel in Bewegung gesetzt", dankt Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger für das ehrenamtliche Engagement. „Wir wollen in Zukunft die Arbeit noch besser unterstützen, daher sind uns die Bedürfnisse der Lotsinnen und Lotsen wichtig."

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden