Magazin

Gemeinschaftsunterkunft an der Meisenstraße 13 in Neu-Isenburg wird belegt

von Familien-Blickpunkt.de am 30/11/2016 - 19:32 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Gemeinschaftsunterkunft an der Meisenstraße 13 in Neu-Isenburg wird belegt

Kreis Offenbach - In seiner vorletzten Sitzung hat der Kreisausschuss des Kreises Offenbach beschlossen, die Gemeinschaftsunterkunft in der Damaschkestraße in Dreieich zu schließen. Derzeit kommen pro Woche nur noch zwischen 10 und 20 Menschen im Kreis Offenbach an. Insgesamt waren es im Jahr 2016 bislang rund 1.800 Flüchtlinge. Die Zuweisung des Regierungspräsidiums ging von Januar (505) und Februar (330) auf 90 im September und knapp 70 Zuwanderer im Oktober zurück. Vor diesem Hintergrund werden im Kreis Überlegungen getroffen, die Zahl der Plätze in Abstimmung mit den 13 kreisangehörigen Kommunen zu reduzieren. „Gleichzeitig müssen wir aber mit Blick auf die Entwicklung Ende des letzten Jahres“, erklärt der Kreisbeigeordnete Carsten Müller, „auch immer noch entsprechende Reserven vorhalten, um im Krisenfall vorbereitet zu sein.“

„Die Entscheidung für die Damaschkestraße, die eine Kapazität von 137 Flüchtlingen hat, wurde getroffen“, führt Sozialdezernent Carsten Müller aus, „weil die Unterbringung dort in teilweise sehr großen Zimmern mit bis zu zwölf Personen in einem Raum erfolgt. Damit ist die Privatsphäre nur eingeschränkt gewährleistet. Darüber hinaus besteht in der Einrichtung keine ausreichende Kochmöglichkeit, so dass die Versorgung mit einem warmen Mittagessen nur über einen Cateringservice gewährleistet werden kann.“

Die 66 Flüchtlinge, die derzeit noch in dem ehemaligen Schulgebäude an der Max-Eyth-Schule in Dreieich leben, werden umziehen. Ein Teil findet sein neues Zuhause in der Meisenstraße 13 in Neu-Isenburg. Diese Unterkunft bietet Platz für 70 Menschen und ist ab Mitte Dezember bezugsfertig. Bevor die neuen Bewohner in das Haus einziehen, wird der Kreis wieder die Gelegenheit geben, die Einrichtung im Rahmen eines Tages der offenen Tür am Freitag, 9. Dezember 2016 zwischen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr zu besichtigen. Dazu sind alle herzlich eingeladen.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden